Unglück auf der MurMädchen (6) kam bei Unfall in Tretboot ums Leben

Auf den Auwiesen in Gössendorf, südlich von Graz, ist am Freitag ein sechsjähriges Mädchen bei einem Bootsunfall ums Leben gekommen. Ihre achtjährige Schwester liegt - Stand Samstagabend - im künstlichen Koma und schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Am Samstag wurde das Tretboot geborgen, die Ursache ist noch unklar.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Tretboot wurde am Samstag zu Mittag geborgen, nun muss untersucht werden, wie es sinken konnte © Daniela Breščaković
 

Einsatz-Taucher der Feuerwehr und des Einsatzkommandos Cobra waren am Samstagvormittag in der Freizeitanlage Auwiese (Gemeinde Gössendorf, Bezirk Graz-Umgebung) im Einsatz: Sie mussten ein untergegangenes Tretboot bergen - nach einem schrecklichen Vorfall, der sich Freitagnachmittag dort ereignet hat: Ein sechsjähriges Mädchen ist bei einem Bootsunfall ums Leben gekommen. Es war mit seinen Eltern und der achtjährigen Schwester auf der Mur unterwegs gewesen, als das Tretboot plötzlich unterging.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen