Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Radler fuhr rechts am LKW vorbeiIm toten Winkel: Radfahrer bei Kollision mit LKW schwer verletzt

Schwerer Verkehrsunfall in Seiersberg: Ein Radfahrer fuhr rechts an einem LKW vorbei. Dieser bog dann ab und es kam zu einer Kollision mit dem 77-Jährigen. Der Radfahrer wurde schwer verletzt.

Polizeieinsatz in Seiersberg © Jürgen Fuchs
 

Donnerstagmittag wurde ein 77-jähriger Fahrradfahrer bei einer Kollision mit einem LKW schwer verletzt. Gegen 11:25 Uhr hielt ein 41-jähriger Niederösterreicher seinen Lkw im Kreuzungsbereich Maria-Pfeiffer-Straße und Feldkirchner Straße (Seiersberg) vor einer roten Ampel an. Ein Augezeuge aus dem Bezirk Graz-Umgebung, der mit seinem Pkw direkt hinter dem Lkw gehalten hatte, beobachtete, dass der 77-Jährige mit seinem Fahrrad rechts neben dem Lkw vorbei fuhr.

Kommentare (8)

Kommentieren
ma12
1
4
Lesenswert?

kasperl

Nicht nur Radfahrer machen so was. Habe eine PKW-Fahrerin bei der Ausfahrt von einem Supermarkt beobachtet. Der LKW-Sattelzug hat sich auf der linken Abbiegespur eingereiht > ABER RECHT GEBLINKT, damit der überhaupt nach rechts in die Vorgangstrasse einbiegen kann. Die PKW Lenkerin hat sich ganz cool rechts eingeordnet und wurde, trotz meinem hupen, vom Saatelanhänger an der PKW-Motorhaube überrollt. Danach gabs ein riesen Geschrei von ihr. Dumm geboren, nichts dazugelernt, bisher!

ma12
1
6
Lesenswert?

OMG

Gute Besserung. Wann bitte werden die Radfahrer endlich ihr Hirn einschalten und die Gefahren abschätzen. Die können doch nicht Alle verblödet sein. Brauche wir auch einen "Radführerschein" und Kennzeichen auf den Rädern?

gplatzer1010
0
0
Lesenswert?

Nicht alle in einen Topf werfen bitte...

... Nicht alle Radfahrer machen soll etwas gefährliches. Genauso verhält es sich mit Autofahrern, es gibt hier umsichtige und auch rücksichtslose. Einfach mehr Achtsamkeit und nicht immer Recht haben wollen mache es für uns alle einfacher.

stprei
0
9
Lesenswert?

Eigenverantwortung

Wichtig ist, dass man gesehen wird. Das kann man, gerade wenn man rechts am LKW vorbeischlürft, nie erwarten.

Da muss man so eigenverantwortlich sein und sich hinter dem LKW einreihen, weil die paar Sekunden sind auch kein Thema mehr.

pescador
4
32
Lesenswert?

.

Inzwischen sollte schon bekannt sein, dass rechts am LKW vorbei fahren tödlich enden kann.

calcit
4
19
Lesenswert?

Vor allem ist es nach wie vor verboten rechts zu überholen!

Nur wenn das Fahrzeug steht darf man als Radfahrer rechts vorbeifahren - das kapieren viele nicht und überholen fahrende, nach rechts blinkende Fahrzeuge denoch...

berggrazer
13
18
Lesenswert?

Bitte genauer lesen.

* Der Radfahrer fuhr rechts am STEHENDEN LKW vorbei. Dann fuhr der LKW los. Riskant, aber erlaubt.
* Der LKW bog LINKS ab (lt Artikel), dürfte ihn also mit dem Heck touchiert haben.
Daher seh ich hier nichts illegales beim Radfahrer. Wenn ein Fahrzeug an der Kreuzung stehend links blinkt, fahr ich auch normalerweise rechts vorbei. Der Aktionsradius des LKWs dürfte dem Radler zum Verhängnis geworden sein.

stprei
0
11
Lesenswert?

Noch genauer

Vorfahren (nicht vorbeifahren, das ist etwas anderes) an der stehenden (!) Kolonne ist einspurigen grundsätzlich erlaubt. Das ist richtig.

Allerdings muss man schon das ganze Gesetz lesen: "nur dann [...] vorfahren, [...], wenn für das Vorfahren ausreichend Platz vorhanden ist und die Lenker von Fahrzeugen, die ihre Absicht zum Einbiegen angezeigt haben, dadurch beim Einbiegen nicht behindert werden."

Ausreichend Platz ist das stichwort. Vorbeischlürfen geht nicht, weswegen ich das anders einordnen würde.
Am Ende muss man hier aber die Eigenverantwortung sehen, manchmal sollte man warten.