Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Eustacchio-InterviewWo die blaue Handschrift bei Schwarz-Blau ist

FPÖ-Chef Mario Eustacchio im Interview: Was die Ordnungswache genau im Gemeindebau macht und warum die Schulden auch unter Schwarz-Blau weiter steigen.

Mario Eustacchio, designierte Vizebürgermeister von Schwarz-Blau: "Geld verteilen ist immer leicht, aber diese Zeiten sind vorbei" © Ballguide/Pajman
 

Herr Eustacchio, vor der Wahl haben Sie eine Koalition ausgeschlossen. Was ist passiert, dass es jetzt ganz anders kommt?
Mario Eustacchio: Der gravierende Unterschied ist, dass wir jetzt zu zweit zusammenarbeiten können. Die Zusammenarbeit zu dritt wie in der vergangenen Periode war unmöglich in der Konstellation Schwarz, Blau und eine Linkspartei. Da gab es nur faule Kompromisse.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Lodengrün
3
2
Lesenswert?

FPÖ Krankheit

sich nicht erinnern können, abstreiten, was man gesagt hat. Auch HC brauchte den Videobeweis um den Partnerschaftsvertrag als solchen stehen zu lassen. Und wenn man eine Grundhaltung hat wird man die auch leben wollen.