Die Absage im November war dramatisch und mehr als nur kurzfristig: Nur einen Tag vor dem ersten Gitarrenakkord beim Styrian-Sounds-Festival musste die steirische Pop-Werkschau aufgrund der damals spontan verordneten neuen Maskenverordnung des Landes – und vielen Unwägbarkeiten – abgesagt werden. Aber: "Wir wollen das Festival nicht einfach so sterben lassen, nicht zum zweiten Mal in Folge", sagte Veranstalter Didi Tschmelak damals zur Kleinen Zeitung. Er hatte einen Ersatztermin im Frühjahr 2022 ins Auge gefasst – der ist nun fix: Wie soeben bekannt wurde, findet das Styrian Sounds Festival nun vom 28. bis 30. April 2022 erstmals als Spring Edition statt. Das Konzept bleibt dasselbe: Drei Tage lang gibt es steirische Popmusik in Konzertform, dazu Visual Arts, DJ-Auftritte und Workshops von und für die lokale Szene.