Seit Samstag gültigSo reagieren die Grazer auf die FFP2-Maskenpflicht am "Jako" und auf den Märkten

Seit Samstag muss am gesamten Jakominiplatz und auf ausgewählten Bauernmärkten eine FFP2-Maske getragen werden. Wie reagieren die Grazer darauf? Ein Lokalaugenschein.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Jako Maskenpflicht
Seit 15. Jänner gilt die FFP2-Maskenpflicht teilweise auch im Freien, etwa am gesamten Jakominiplatz von 6 bis 20 Uhr © Philipp Axmann
 

"Bitte die Maske aufsetzen!" ruft ein Polizist aus dem Auto einer Gruppe wartender Menschen am Jakominiplatz zu. Aus gutem Grund: Denn seit Samstag gilt zwischen 6 und 20 Uhr am gesamten Jakominiplatz FFP2-Maskenpflicht und auf ausgewählten Bauernmärkten.

Kommentare (5)
Rinder
7
32
Lesenswert?

Maske

Dem Med.Personal ist es anscheinend selbstverständlich zumutbar, Schutz in mehreren Schichten stundenlang zu tragen. Und dann kommen Meldungen wie oben der Ha ha. Sich dann aber bestens versorgen zu lassen. Weil: steht mir ja zu!

Baldur1981
29
13
Lesenswert?

du

Du kannst auch beim schlafen Maske tragen. Vielleicht hat das Sandmännchen Corona

Baldur1981
25
11
Lesenswert?

haha

Ich bin dreifach geimpft, du Held. Sich im Freien beim Gehen anzustecken, ist eher undenkbar. Maßnahmen müssen sinnvoll sein. Aber manche tragen wohl auch daheim Maske. Und wenn die Verordnung nicht korrekt kundgemacht ist, ist sie ungültig

Rinder
3
3
Lesenswert?

Maske

Meinte Baldur1981

Baldur1981
25
28
Lesenswert?

haha

Am Kaiser-,Josef-Platz steht nur eine Tafel bei der Seite zur Oper, mangelhafte Kundmachung. Am Jako trägt keiner Maske, auch Polizisten ignorieren es. Völlig sinnlose Placebo-Aktion