Nach Aus für Golf-ClubAnrainer bangen: Wird jetzt die nächste riesige Grünfläche verbaut?

Der Golf-Club Puntigam ist Geschichte, Asset One als neuer Eigentümer lässt den Pachtvertrag auslaufen. Wie es mit der zehn Hektar großen Grünfläche weitergeht, ist offen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Golfen in Puntigam, mit Blick auf benachbarte Industriebetriebe © Privat
 

Es ist eine Hiobsbotschaft für die rund 400 Mitglieder des Golf-Club Puntigam und die Anrainer: Heute, am 21. November, ist wohl der letzte Tag, an dem die Golfschläger geschwungen werden können. Der Golf-Club muss bis Jahresende ausziehen, der neue Eigentümer Asset One hat den Pachtvertrag nicht verlängert.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Mila9
1
0
Lesenswert?

kann den niemand mehr richtig lesen

Manchmal denke ich mir, dass die Menschen nicht mehr lesen können. Was sagt der Flächenwidmungsplan dort aus? Freiland mit Sondernutzung Sport! Das heißt, dass dort in Zukunft auch nur etwas gebaut werden darf, das mit Sport zu tun hat wie z.B. Tennisplätze, etc. und eventuell noch ein Sport-Hotel und das war es.
Im Freiland DARF nicht gebaut werden!
Was hat hier Nagl eigentlich damit zu tun? Diese ewigen Falschinformationen sind wirklich "nervtötend". Warum sollte dort gebaut werden? Das würde eine Änderung des Flächenwidmungsplanes bedeuten, falls die Stadt dort Bauland andenken würde und eine solche Umwidmung würde 5 bis 10 Jahre dauern. Also bitte die Kirche im Dorf lassen.

stprei
4
10
Lesenswert?

Hürde

Jetzt müssen Kahr und Schwebt er die Hürde der Wahlversprechen zur Realpolitik überspringen und liefern. Aber statt einem exklusiven Golfplatz wäre auch ein Park oder ein öffentlicher Sportplatz sehr zu begrüßen.

alfi_40
0
1
Lesenswert?

@stprei

Anscheinend noch nie am Puntigamer Golfplatz gewesen, dann würden Sie wissen das es sich hierbei nicht um einen exklusiven Golfplatz, sondern eine für Alt und Jung leistbare Möglichkeit Golf zu spielen handelt!

heri13
1
4
Lesenswert?

Enteignungen gibt es zum glück nicht mehr.

.

livius
3
17
Lesenswert?

Wird jetzt die nächste riesige Grünfläche verbaut?

Denke nicht, denn die KPÖ und die Grünen haben im Wahlkampf versprochen, dass Graz nicht mehr versiegelt werden wird.

stadtkater
1
26
Lesenswert?

Die Eigentümer von Asset One

sind bekannt dafür, dass sie wissen wie man seine Ziele erreicht (Siehe Reininghausgründe). Ohne Nagl wird es nur etwas herausfordernder.

grundner10
4
14
Lesenswert?

Das Grundstück wird ...

... in wenigen Monaten/Jahren verbaut worden sein (Futur II). Graz! Was sonst?!

LaoQui
14
7
Lesenswert?

Weil Nagl

weiter seine Finger im Spiel hat?

rouge
7
2
Lesenswert?

Nein

weil die Schwarzen irgendwann mal wieder Bürgermeisterpartei sein werden. Gute Nacht.