Corona-Zahlen in GrazMehr Corona-Patienten auf der Intensivstation als im Vorjahr

Die 7-Tages-Inzidenz in Graz hat die 200er-Marke gesprengt, aber auch die Intensivstationen sind stärker mit Corona-Patienten ausgelastet als im Oktober 2020.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
++ THEMENBILD ++ CORONA: INTENSIVSTATION / COVID-STATION / INTENSIVBETTEN
© APA/HELMUT FOHRINGER
 

Die Impfquote steigt langsam, aber auch die Coronazahlen selbst steigen aktuell wieder. Graz hat die 200er-Marke bei der 7-Tages-Inzidenz gesprengt und liegt laut Land bei 231,5. Mit Stand Mittwoch sind 1030 Grazerinnen und Grazer aktiv infiziert.

Kommentare (1)
Schöckelbacher
4
9
Lesenswert?

Impfen, impfen, impfen.

Man kann sich nur noch wundern, dass trotz der vielen Aufforderungen zum Impfen seitens der Medizin , trotz der eindrucksvollen und aufrüttelnden Berichten von Menschen die an einer Covid-Erkrankung gelitten haben sowie angesichts der laufend veröffentlichten Zahlen der Hospitalisierungen die Bevölkerung noch immer nicht in ausreichendem Ausmaß von den angebotenen Impfmöglichkeiten Gebrauch macht. Was z. B. in Portugal, Spanien oder Dänemark gelungen ist, sollte doch auch in Österreich realisierbar sein.