Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Großraum GrazAus 13 Tourismusverbänden wird einer

Die einzelnen Tourismusverbände in Graz und Umgebung werden aufgelöst und in der „Region Graz“ zusammengefasst. Was das für „Graz Tourismus“ bedeutet.

Graz-Besucher am Fuß des Schloßbergs
Graz-Besucher am Fuß des Schloßbergs © Stefan Pajman
 

Aus 13 mach eins – so lautet die Formel, die das Land Steiermark mit einer Verordnung und einer Novelle des Tourismusgesetzes vorgibt. Konkret heißt das: Aus den derzeit 13 bestehenden Tourismusverbänden in Graz, Graz-Umgebung und Voitsberg wird mit 1. Oktober einer, der auf den Namen „Region Graz“ hören wird.

Kommentare (2)
Kommentieren
dieRealität2020
4
1
Lesenswert?

Das habe ich durch Jahrzehnte in Österreich im Vergleich in a nderen Länder tätigen Organisationen nicht nachvollziehen können

diese typisch österreichische Dezentralisierung über alle 3 politischen Ebenen und Institutionen und die in allen Bundesländer getrennten Vereine Organisationen gleicher Verwendung.
.
Die Größten sind noch immer die früher 28 Kassensysteme mit einem Hauptverband, jetzt vermute ich sind es noch immer 24 (21) Kassen. Und jede Kasse versucht sich von der anderen Kasse abzusetzen, um den hohen Verwaltungsaufwand mit gleicher Anzahl von Wasserköpfen zu rechtfertigen. Die Privatwirtschaft siehe WKO ist nicht besser 9 dezentralisierte Landesgeschäftsstellen, natürlich auch hier mit gleich so vielen Wasserköpfen.
.
Mit den Kassen nicht weniger das Gesundheitssystem. Und jeder versucht hier seine eigene Suppe zu kochen. Ich erinner das Chaos bei der Grippeimpfung 2019 2020 und nicht weniger jetzt in der Pandemiezeit die verhängten Maßnahmen und das Durcheinander bei der Impfung.
.
Es wird langsam Zeit das der Föderalismus und der gesamte bürokratische öffentliche Verwaltungsapparat effizient und zielführend reformiert wird. Wenn ich daran denke das 2009 der gesamte öffentliche Dienst mit allen Erfordernissen ca. 29 % vom "Realbudget" (nicht BIP) betrug, dann frage ich mich wann wird der Bürger das erkennen und massiv dagegen votieren?
.
Diese seit der Nachkriegszeit beginnend Milliardenverbrennung unserer Gelder bis dato sind für Menschen die Zahlen lesen können und verstehen, was sie bedeuten und wofür man alles dieses Geld verwenden könnte eine grauenhafte Situation.

gweingrill
0
3
Lesenswert?

Ist vieles richtig , aber

Tourismusverbände haben mit Wirtschaftskammer und Sozialversicherung nicht viel gemeinsam. Die dezentrale Struktur ist hier genau das, was Österreich weltweit zur Tourismusnation nr 1 macht ( Gäste pro Einwohner ) . Jetzt wird alles über einen Kamm geschert und viele kleine Betriebe werden eher benachteiligt