Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

PilotprojektNeu in Graz: Ausklappbare Radbügel - mitten auf Autoparkplätzen

Ganz neu in Graz: Abstellbügel für Räder, die bei Bedarf ausgeklappt werden - und so Autoparkplätze belegen.

Bei Bedarf werden die neuen Radbügel ausgeklappt
Bei Bedarf werden die neuen Radbügel ausgeklappt © Holding Graz
 

Sie werden für Staunen sorgen - und wohl auch für Diskussionen: Denn jene frischen Abstellbügel für Räder, die ab sofort in Graz zur Verfügung stehen, werden mitten auf Parkplätzen für Autos angebracht. Das heißt: Bei Bedarf klappt ein Radfahrer einen solchen Bügel aus, befestigt sein Rad daran - und belegt somit den Parkplatz, bevor ein Auto kommt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

martritt
0
6
Lesenswert?

Aprilscherz

haben wir heute den 1.April oder 1. Oktober ???

herwig67
2
13
Lesenswert?

Schwachsinn

Es wird Radleichen geben, Streit zwischen Radfahrer und Autofahrer um das Vorrecht auf den Parkplatz und viele endlose Runden von Autofahrer auf der Suche nach einem Parkplatz.

stprei
6
29
Lesenswert?

Gut

Eine gute Idee. Wichtig ist nur, dass diese Doppelnutzungsflächen dann nicht mit Radleichen belegt bleiben. Gegen diese wird in Graz viel zu wenig unternommen. An jedem Radständer stehen zwei oder drei Rostlauben mit flachen Reifen und herunterhängender Kette und brauchen so wertvollen Radstellplatz.

FySy
28
36
Lesenswert?

Nächster Schritt

für das Stadtsterben. Die auf das Auto angewiesen sein treibt man so zum Einkaufen nach Seiersberg.

MoVeiT
9
17
Lesenswert?

Das einzige, was Städte sterben lässt...

...ist das sture Festhalten an der Heiligen Kuh Auto und das Ignorieren sämtlicher Erkenntnisse moderner Stadtentwicklung und deren positiver Beispiele, vor allem in Nord- aber inzwischen auch in Mittel- und Südeuropa.

rouge
15
30
Lesenswert?

Hust, hust

Die Stadt liegt schon im Sterben. Verursacht durch ungezügelten Autoverkehr und unkontrollierte Bebauung. Dass Städte und Geschäfte auch ohne Autos leben können sieht man in Skandinavien.

compositore
8
8
Lesenswert?

@rouge

Und warum jammerns dann immer in Graz, dort funktioniert es mit und ohne Auto bis heute nicht! Eine "Grüne Welle" zum Beispiel hat Graz schon vor 30 Jahren versprochen. ;-) Ungezügelten Verkehr gibt es zur Zeit bei uns an der Weinstraße, sie würden sich wundern, wieviele G-Kennzeichen darunter sind, hust, hust.