Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Autofreier TagAutospuren fallen weg: Wie der Verkehr in der Neutorgasse verlaufen soll

Beim Mobilitätsfest in der Neutorgasse wird erstmals spürbar, wie dort der Verkehr ab spätestens 2024 fließen soll. Die Kapazität der Straße soll so massiv gesteigert werden.

Neutorgasse
Flanieren wie einst in der Neutorgasse: Das geht am autofreien Tag © Gerald Winter-Pölsler
 

Am autofreien Tag erhalten die Grazer einen ersten Ausblick, wie die Straßenbahn künftig durch die große Neutorgasse fahren wird. Mittels Markierungen und Piktogrammen wird gezeigt, wo – geplant – ab Anfang 2024 die Straßenbahn fährt und wo der neue Radweg verlaufen soll. Dazu zeigt eine große Tafel den neuen Straßenquerschnitt.

Kommentare (7)

Kommentieren
duesenwerni
1
11
Lesenswert?

Und das Grundübel, nämlich, dass der öffentliche Verkehr ...

.. sich mit dem Individualverkehr die Spur teilt und dann mit unzähligen Fahrzeugen im Stau steht, wird wieder eingeplant.
Bim und Bus sollten zu Lasten des Individualverkehrs bzw. Parkplätzen eigene Spuren erhalten, um sie zu beschleunigen und attraktiver zu machen. ZB in der Münzgrabenstraße (6er) oder der Sparbersbachgasse (3er).

sanantonio
7
16
Lesenswert?

Bitte auch eine Blick auf den Burgring,

den Opernring und den Joanneumring werfen. Da ist zum Unterschied zur Neutorgasse was los: Seit Stunden ein Megastau, der vermutlich so lange anhalten wird, bis die Neutorgasse wieder für den Autoverkehr frei gegeben wird.

sanantonio
11
9
Lesenswert?

Schau in der Neutorgasse

an sich gelungen und sehenswert !! Der Stau ist eben der Preis dafür.

sanantonio
5
3
Lesenswert?

Erfreuliche Korrektur : Auflösung des Staus.

Der war, so wollen wir hoffen, nur auf den Stoßverkehr zu den Morgen- und früheren Vormittagsstunden beschränkt.

sanantonio
3
9
Lesenswert?

Weiterhin Stau ...

... Zusteller, gewerbliche Dienstleister, Innenstadtbewohner, Innenstadtbesucher not amused. Probleme bei Durchfahrt von Einsatzfahrzeugen !! Gerade steckte wieder eine Rettung.

MoVeiT
3
6
Lesenswert?

Was lernen wir daraus?

Es gibt in der Innenseite viele Autos. Wenn man eine Straße sperrt, bricht gleich Chaos aus. Das sollte zu denken geben. In jedem Fall wird die Neutorgasse nach der Umgestaltung besser sein, weil der Platz gerechter verteilt ist.

MoVeiT
0
2
Lesenswert?

Innenseite sollte Innenstadt heißen.

Autocorrect und so...