Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ein erster EinblickGrazer Schloßbergmuseum soll steirisches Museum Nummer eins werden

Graz hat ein neues Museum: Das Grazer Schloßbergmuseum, das am Wochenende offiziell eröffnet wird, soll das besucherstärkste Museum der Steiermark werden. Ein erster Rundgang.

© (c) Stefan Pajman/ ballguide
 

Vor zwei Jahrzehnten wurde der Gedanke geboren, nachdem ein Virus die geplante Eröffnung am Muttertagwochenende 2020 unmöglich gemacht hat, ist es am Wochenende endlich so weit: Das neue Grazer Schloßbergmuseum stößt das Tor zur Geschichte des Grazer Hausbergs auf. Das ehemalige Garnisonsmuseum, die Stallbastei und die Kasematte sollen nicht nur zum  "Besucherzentrum" für den Schloßberg werden, sondern zum besucherstärksten Museum der Steiermark: An die 80.000 Besucherinnen und Besucher erwartet man sich pro Jahr. "Schließlich gehen hier rund 1,5 Millionen Menschen im Jahr im Freizeitmodus vorbei", sagte Otto Hochreiter, der Direktor des GrazMuseums. Somit würde sich die Besucherzahl "seines" Museums verdreifachen. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren