Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusUm die Hälfte weniger Pannendienst-Einsätze

Die gesetzlich verordnete Verkehrseinschränkung sorgt für Beruhigung auf den steirischen Straßen, Pannenhelfer sind aber weiterhin in ständigem Einsatz. Etwa 700 Einsätze vermeldete der ÖAMTC in einer Woche im Raum Graz, etwa halb soviel wie sonst.

Abschleppungen werden weiterhin durchgeführt, nur unter strengeren Hygienevorschriften. © Gernot Eder
 

Der Handschlag zur Begrüßung fällt aus, der Pannenfahrer hält sicheren Abstand, Fahrzeuge werden laufend desinfiziert. Diese Maßnahmen sind nötig, denn auch wenn der Autoverkehr merklich zurückgegangen ist, müssen Pannenhilfe und Abschleppdienst der Autofahrerclubs weiterhin verfügbar sein.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren