AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GrazSchon wieder Demo am Hauptplatz: Kurden gegen Erdogan

Nach einer Demonstration am Grazer Hauptplatz gegen die irakische Regierung zu Mittag demonstrieren am Abend Kurden gegen die türkische Regierung.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Kurden Demo Graz
Kurdische Demo am Grazer Hauptplatz gegen die Türkei-Offensive in Nordsyrien © Alex Danner
 

Der Grazer Hauptplatz war heute Spiegel der internationalen Politik. Zu Mittag hatten rund 130 Leute gegen die irakische Regierung demonstriert. Am Abend dann ging es ein wenig Richtung Westen: Gut 100 Menschen machten ihrem Unmut gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan Luft.

Kommentare (6)

Kommentieren
isteinschoenerName
1
31
Lesenswert?

Um das mal herauszustreichen:

Die Kurden haben gegen das IS-Regime (!) gekämpft.

Jetzt lässt man sie offenbar gnadenlos fallen.

Antworten
duesenwerni
16
30
Lesenswert?

Die irakische Regierung sitzt nicht am Grazer Hauptplatz, ...

… sondern im streng abgeschirmten Regierungsviertel in Bagdad.
Ich glaube daher nicht, dass unser Herr Bürgermeister der geeignete Ansprechpartner für einen Protest gegen die Regierung des Irak ist.

Antworten
isteinschoenerName
3
35
Lesenswert?

Ich denke sie wollen hauptsächlich auf das Schicksal ihres Volkes aufmerksam

machen.

Ich bin jedenfalls froh in einem Land zu leben, wo das erlaubt ist.

Antworten
MoritzderKater
28
13
Lesenswert?

Für einen "neutralen" Staat wie Österreich,....

..... finde ich die Teilnahme an Demonstrationen, die "unser" Land überhaupt nicht betreffen, völlig unnötig.
Was haben wir der Türkei zu sagen?
Ob sie sich irgendwo einmischen oder Krieg beginnen, ist "IHRE" Angelegenheit und ich finde, dass man damit nur noch mehr Hass schürt und Unruhe in unser Land bringt.

Antworten
isteinschoenerName
2
24
Lesenswert?

Wir sind keine Insel der Seligen mehr

... auch wenn wir bisher diesen Eindruck hatten.

Leider werden die Konfliktherde und Krisenzustände auf der Welt nicht mehr weniger, das ist etwas, worauf wir uns schon mal einstellen sollten für die Zukunft.

Und so manche große Machthaber sind auch nicht sonderlich um Deeskalation und Völkerverbindung bemüht...

Die Auswirkung einer solchen Entwicklung ist global, und daher auch mehr denn je uns betreffend, die machen leider nicht vor unserer Grenze halt, auch wenn wir formell neutral sind.

Antworten
csuk
2
26
Lesenswert?

Meinungsmacherei

"Schon wieder" in der Überschrift ist mehr als unnötig

Antworten