AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GrazRätselraten: Warum entlang der Gleise alte Hainbuchen umgeschnitten wurden

In der Conrad-von-Hötzendorf-Straße wurden Montagnacht Dutzende alte Hainbuchen umgeschnitten. Es werden "passende Pflanzen" nachgesetzt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Conrad-von-Hötzendorf-Straße Rasengleise
Umgeschnitten: Alte Hainbuchen werden durch neue Sträucher ersetzt © Pro Bim
 

Großes Rätselraten unter zahlreichen Passanten Montagabend in der Grazer Conrad-von-Hötzendorf-Straße: Gegen 20 Uhr wurden plötzlich Motorsägen angeworfen und die alten Hainbuchen umgeschnitten, die die Straßenbahngleise vom Geh- und Radweg getrennt haben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ratschi146
7
8
Lesenswert?

... und zuletzt im Radio:

,,, um Erwärmung in den Städten zu senken, sollen mehr Bäume notwendig sein, damit Menschen von einer Schatteninsel zur nächsten gehen können......

und zusätzlich ein Frage:

Gilt hierfür die Baumschutzverordnung der Stadt Graz nicht mehr?

Antworten
stadtkater
3
1
Lesenswert?

Baumschutz

gibt es nur in den Sonntagsreden der Politiker.

Mit Genehmigung kann jeder Baum umgeschnitten werden, wenn er angeblich krank ist, Passanten oder Autos gefährdet oder, wie hier, zu pflegeintensiv ist. Dafür gibt es dann oft läppische und mickrige Ersatzpflanzungen.

Auch ohne Genehmigung werden oft Bäume einfach gefällt oder, leider, leider, mit LKWs "umgeknickt". Dann gibt es vielleicht eine Bagatellstrafe, die der Nutznießer gerne in Kauf nimmt.

Antworten
Gotti1958
1
2
Lesenswert?

Ratschi

Du hast keine Ahnung, wie alt aber auch krank Bäume werden können. Überlasse solch Entscheidungen Fachleuten, die wissen das.

Antworten