AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Eggenberger BadSo wurde der Grazer Bademeister zum Lebensretter

Über Mut zur Zivilcourage und Ärger über Gaffer: Grazer Bademeister rettet mit vielen Helfern das Leben eines 40-jährigen Badegastes im Eggenberger Bad.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Ein stark angetrunkener Mann musste im Eggenberger Bad reanimiert werden © Jürgen Fuchs
 

Vom anfänglichen Sommerjob zum ganzjährigen Wächter am Beckenrand: Sechs Jahre arbeitet Chris Parry (51) schon als Bademeister, eine derartige Situation hat er zum ersten Mal miterlebt. „Ich bin meine Runden gelaufen und habe am Beckenrand einen reglosen Mann bemerkt, sein Oberkörper war blau angelaufen“, beschreibt er.
Vergangenen Sonntag musste ein 40-jähriger Badegast im Eggenberger Bad reanimiert werden. Der stark alkoholisierte Mann konnte seinen Kopf nicht heben und wurde vom Bademeister aus dem Wasser gezogen. Einsatzkräfte brachten ihn später ins UKH.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

DieGrazerFamilie
1
10
Lesenswert?

Sehr gut gemacht!

Gut für den Betroffenen, dass der Bademeister ihn gerettet hat! Eine tolle Leistung!

Diejenigen, die diesen Einsatz unbedingt "begaffen, filmen oder fotographieren" mussten: Pfui! Schämts Euch in Grund und Boden! Keine Spur von Anstand!

Antworten