AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kinder- und Jugendärztlichen Notdienst1200 Kindern wurde seit Jahresbeginn geholfen

Erste Bilanz für den neuen Kinder- und Jugendärztlichen Notdienst in Graz: Seit 12. Jänner wurden 1200 Kinder versorgt und betreut.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Adobe Stock/Viacheslav Iakobchuk
 

Die Vorgeschichte ist bekannt: Der kinderärztliche mobile Notdienst („KiMoNo“) wurde 2018 in Graz eingestellt. Seit 12. Jänner gibt es aber das Nachfolgemodell Kinder- und Jugendärztlicher Notdienst (KIJNO). Jeden Samstag, Sonntag und an den Feiertagen hat eine KIJNO-Praxis von 9 bis 13 Uhr für Notfälle geöffnet. Auch Eltern und Kinder, die außerhalb von Graz wohnen, können dort Hilfe in Anspruch nehmen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.