Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Demo in GrazKlimaschutz: Jetzt gehen auch bei uns Hunderte Jugendliche auf die Straße

Was Greta aus Schweden kann, können auch steirische Jugendliche: Am 15. Februar rufen sie zur Demo in Graz.

Jakob, Marlene und Seidel organisierten die Demo am 15. Februar in Graz
Jakob, Marlene und Seidel organisierten die Demo am 15. Februar in Graz © Ballguide/Richard Großschädl
 

Netzwerken in der Praxis statt nur Mathe in der Theorie; Engagement auf der Straße und nicht bloß im Klassenraum; über Römer und Griechen lernen – aber für die eigene Zukunft kämpfen: „Jugend forscht“ heißt im Jahr 2019, dass Mädchen und Burschen in aller Öffentlichkeit für Umweltschutz demonstrieren.

Kommentare (1)

Kommentieren
notokey
2
5
Lesenswert?

Das sich etwas ändert,....

....das werden wir nicht mehr erleben! Die steir. UVP-Behörde hat in der Obersteiermark ein Hüttenwerk (wo Gestein verarbeitet wird) genehmigt, welches jährlich 115.000 t CO2 ausstoßen darf. 115.000 t sind ca. 1 % des jährlichen Aufkommens in der Steiermark! Zusätzlich dürfen noch 9,3 Mrd. Asbestfasern/Tag in die Luft abgegeben werden. Man stelle sich die Anreicherung in der Luft vor und was der Mensch dann einatmen darf! Asbest ist krebserregend - laut wissenschaftlicher Studien jede Faser ist eine Faser zuviel - und das obwohl dieser Stoff schon vielen, vielen Menschen in Österreich das Leben gekostet hat! Man lernt nicht dazu! Aber wie wirbt man so gerne: "Geht es der Wirtschaft gut, dann geht´s uns allen gut!" PROST!