AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GrazAus Zorn über Führerscheinabnahme: 38-Jähriger bedrohte Polizisten

Ein 38-jähriger Grazer hatte zuerst in einem Lokal randaliert und dann die einschreitenden Polizisten mit dem Umbringen bedroht.

eingang justizanstalt-jakomini graz
© Penz
 

Das Motiv wurde erst nach der Ausnüchterung klar: Ein 38-jähriger Mann hatte in Graz kräftig randaliert und dann die einschreitenden Beamten mit dem Umbringen bedroht. Warum? Er war zornig, weil man ihm zuvor den Führerschein abgenommen hatte, sagte er laut Polizei bei der Einvernahme am Sonntagnachmittag.

Der Vorfall passierte bereits am Samstag gegen 15.30 Uhr, der Mann war aber derart stark alkoholisiert, dass er erst am Folgetag befragt werden konnte. Begonnen hatte alles in einem Lokal in der Grazer Innenstadt. Der 38-Jährige schrie lautstark herum und kündigte mehrmals an, mit einer Schusswaffe in eine Polizeiinspektion zu gehen und dort alle Polizisten zu erschießen.

Randalierer wurde in Justizanstalt eingeliefert

So weit ist es zum Glück nicht gekommen. Der Mann wurde noch am Samstagnachmittag festgenommen. Der 38-Jährige wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Es war der zweite ähnliche Fall an diesem Wochenende. Ebenfalls am Samstag bedrohte ein ebenfalls alkoholisierter Mann (41) Polizisten mit dem Umbringen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren