AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GrazAb heute: Online-Anmeldung für Kinderkrippe & Co.

Hort, Kinderkrippe und -garten: Heute startet die Frist für die Online-Anmeldung. Die KPÖ fordert mehr städtische Krippen.

Kinder malen mit Erzieher im Kindergarten
© Robert Kneschke - stock.adobe.co
 

Heute starten die Online-Anmeldungen für Hort, Kinderkrippe und -garten in Graz - insgesamt bereits zum achten Mal. „Das ist nicht mehr wegzudenken, im Vorjahr hatten wir mehr als 5000 Vormerkungen“, sagt Bildungsstadtrat Kurt Hohensinner (ÖVP). Die Onlineanmeldung ist bis einschließlich 8. März möglich, wer es lieber persönlich mag, kann das zwischen 4. und 8. März erledigen.

Was die Kleinsten betrifft, betont Hohensinner: „Wenn beide Elternteile berufstätig sind, haben wir zu 100 Prozent einen Krippenplatz.“ Gesamt entspricht das einer Quote von rund 34 Prozent aller Null- bis Dreijährigen. Damit ist das Barcelona-Ziel von 33 Prozent erreicht.

Der KPÖ ist es trotzdem zu wenig. Gemeinderat Christian Sikora verweist dabei auf Wien, wo 44 Prozent aller Null- bis Dreijährigen einen Krippenplatz haben. Der KPÖ-Mandatar fordert daher einen weiteren Ausbau in Graz, vor allem in den Bezirken Straßgang, Andritz und Gries. Und die KPÖ will, dass die Stadt selbst vermehrt Krippen baut. „Nur jede fünfte Krippe in Graz ist öffentlich, 80 Prozent privat“, so Sikora.

Streit um Krippen-Ausbau: Privat oder öffentlich?

Hohensinner kontert: Die Stadt wächst stark, der Ausbau der Krippenplätze läuft seit Jahren auf Hochtouren - und das ist auch notwendig, um überhaupt die 34-Prozent-Quote zu halten. Die Kostenstruktur zeigt: Würde die Stadt selber neue Krippen bauen und führen, wäre das deutlich teurer. Oder man bekäme fürs selbe Geld weniger Krippenplätze.

Für die Eltern mache es keinen Unterschied, ob öffentlich oder privat, ist Hohensinner überzeugt. „Die Qualität ist bei allen top und die allermeisten sind ja im Tarifsystem der Stadt, die Tarife sind sozial gestaffelt."

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.