AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Musik-Interview"Die Lochis" im Interview: "Musik war immer unsere Leidenschaft"

Auf ihrer Selfie-Tour haben Roman und Heiko Lochmann, alias „Die Lochis“, auch der Steiermark einen Besuch abgestattet. In der Shoppingcity Seiersberg stellten die beiden Entertainer ihr zweites Album „#whatislife“ vor. Wir haben uns mit ihnen über ihr Werk, die Karriere und den österreichischen Charme unterhalten.

"Die Lochis" auf Selfie-Tour in Seiersberg © Shoppingcity Seiersberg
 

Lieber Heiko, lieber Roman, gefällt's euch in Graz?

Heiko: Mega. Wir lieben Österreich. Wir sind zwar nicht oft hier, merken aber, dass die Leute uns auch hier extremst feiern, deshalb kommt man gerne hierher. Außerdem wissen wir die Gastfreundschaft hier sehr zu schätzen. Wir fühlen uns wohl.

Roman: Absolut. Außerdem: Wir waren gestern in Innsbruck – und rundherum die ganzen Berge, da wird man schon ein wenig neidisch.

Ist der österreichische Markt für deutsche Künstler von großer Relevanz?

Heiko: Ja, ich denke schon. Also für uns ist das so. Wir merken auf unseren Touren, dass wir viele Fans hier haben. Natürlich ist das für uns enorm wichtig! Aus diesem Grund kommen wir auch immmr wieder gerne hierher. Die Stimmung passt!

Ihr habt euch in der Szene mittlerweile als Musiker etabliert. Als Youtuber begonnen und jetzt endgültig in dem Genre, das euch immer interessiert hatte?

Heiko: Das stimmt so nicht ganz. Eigentlich haben wir immer schon Musik gemacht. Schon in der Grundschule.

Roman: Damals haben wir zum Beispiel selbstkomponierte Fußballlieder geschrieben und auch vor unseren Klassenkollegen und bei Schulfesten vorgetragen.

Heiko: Genau! Viele machen den Fehler und glauben, wir machen erst jetzt Musik, weil es gut ins Konzept passt. Das stimmt nicht. Musik war immer unsere Leidenschaft und wird es auch immer bleiben.

Mittlerweile seid ihr auch auf der großen Leinwand zu sehen. Was bringt eine größere Erfüllung: ein Song oder ein Film?

Heiko: Definitiv die Musik. Schauspiel ist für uns eine schöne Ausdrucksform, es macht wahnsinnig Spaß. Wir drehen auch nächstes Jahr wieder einen Film, auf das freuen wir uns. Dennoch liegt unser Fokus ganz klar auf der Musik. Wie schon gesagt: Das wollten wir immer und das machen wir auch weiter.

Das neue Album trägt den Titel „#whatislife“. Was ist für „Die Lochis“ Leben?

Roman: Ich glaube, unsere zwölf Songs am Album sind da eine ganz gute Antwort drauf. Wir haben zweieinhalb Jahre in Thailand daran gebastelt. Haben Emotionen und Gefühl eingearbeitet. Es war eine intensive, aber unglaublich geile Zeit! Das ist eine mögliche Antwort auf die Frage, was für uns Leben heißt.

Eine Frage zum Schluss: Darf ich ein Selfie mit euch machen?

Beide: (lachen) Logisch. Das ist die Selfie-Tour.

Kommentieren