AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kuriose Fotos"Parksünder": Sie stellen ihr Auto ab, wie und wo sie wollen

Wenn Autos zwei Stellplätze beanspruchen oder so mir nichts, dir nichts im Halteverbot verweilen: Graz diskutiert über "Parksünder".

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Zwei Parkplätze auf einmal reserviert
Zwei Parkplätze auf einmal reserviert © Facebbok Schwarzinger
 

Selbst Behindertenparkplätze oder Sperrflächen sind ihnen offenbar herzlich egal – Hauptsache, der Wagen steht. Und das Ego gibt Gas. Ja, es ist ein Dauerbrenner, vor allem in Graz: Laufend wird hitzig über "Parksünder" diskutiert, die vermeintlich mit den Bodenmarkierungen auch die Vorgaben der Straßenverkehrsordnung ignorieren – am liebsten „im protzigen Riesentrumm von Auto“.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Dogsitter
0
4
Lesenswert?

über 2 Parkplätze

stehend ist ärgerlich, aber noch nicht so tragisch, aber mit dem 1/4 Auto auf der Durchfahrtstraße auf dem Parkplatz zu stehen und das beidseitig...das ist unmöglich...da kommt man dann fast nicht durch, oder kann nicht richtig ausparken, weil es Menschen zu aufwändig ist, ordentlich einzuparken....da ärgere ich mich oft darüber.....

Antworten
ratschi146
0
9
Lesenswert?

.... I bin I...

… und drum park I wie I will :-(

.. unsere Gesellschaft hat in Bezug auf das Auto eben diesen Egoismus hervorgebracht … das wird sich nicht ändern - ….

drum kauf ich mir einen Traktor oder Panzer.... weil der braucht mehr Platz als ein SUV o.ä..... ;-)

Antworten
fwf
21
9
Lesenswert?

Parkplatzmarkierungen

Ich muß gestehen, dass ich auch des Öfteren die Markierungen ignoriere, denn ich protestiere damit gegen die für moderne Fahrzeuge viel zu schmalen Parkplätze. Wenn dann das Auto oder man selbst dann noch überdurchschnittlich groß und nicht gerade schlank und nicht mehr flexibel wie ein Turnschuh ist, wird das Aus- und Einsteigen ohne Beschädigung des Nachbarwagens zur Tortur. Maine Autotüren sprechen Bände. Kostet mich pro Parkschaden 300,- Selbstbehalt. Wie komme ich dazu, wenn die Parkplatzbetreiber gierig sind und möglichst viele Autos unterbringen wollen. Löbliche Ausnahme: SPAR Arnoldstein !

Antworten
paulrandig
2
15
Lesenswert?

fwf

Komisch: Jeder weiß, dass große Autos - hm... - groß sind. Eigenartigerweise denken fast alle bei der Autolänge an mögliche Parkplatzprobleme, nicht aber bei der Breite.
Dabei ist es Gebäudeeigentümern wohl eher nicht zuzumuten ein zehnstöckiges Gebäude, das auf den Stützen einer Tiefgarage mit 2,50m-Parkplätzen steht, abzureißen, nur weil moderne Autos Parkplätze mit 2,80 brauchen.
Auch das Umsägen oder Ausbuddeln von Bäumen, die in einem Parkplatzraster stehen, kommt nicht so oft vor.
Viele Parkplätze, die vor zehn Jahren groß genug waren, werden also nicht so einfach der herrschenden Mode angepasst, das sollte eigentlich jeder wissen.
Wer sich trotzdem ein dementsprechend großes Auto kauft, tut das im vollen Bewusstsein um die Schwierigkeiten und sollte sich damit abfinden.
Die Möglichkeiten, entweder zu dumm dafür gewesen zu sein, oder derart präpotent, dass er darauf besteht, die ganze Welt hätte sich ihm anzupassen, möchte ich eigentlich keinem davon nachsagen. Aber anscheinend kommt es doch gelegentlich vor...

Antworten
semperubique
2
30
Lesenswert?

zum klassischen photo 12/14

dass das auto nicht vorschriftsmäßig geparkt ist steht außer frage.

niemand kann aber sagen, ob nicht links davon bereits ein anderes (oder mehrere autos) sich nicht vorschriftsmäßig eingeparkt haben!
die sind im moment des photos aber schon wieder weggefahren.
so schaut es natürlich blöd aus...!

Antworten
Scaurus
1
9
Lesenswert?

Naja, rechts davon ist sicher niemand über der Linie gestanden. Also sehe ich keinen Grund für den Abstand rechts.

Antworten
hauwi68
4
25
Lesenswert?

Parksünder

Solche egomanen gehören richtig abgestraft! Noch besser das Auto abschleppen! Sollen sich diese Typen das Auto vom Verwahrungsplatz für € 400,- wieder raus kaufen so wie in Split! Da wird nicht lange gefackelt und ich finde das ist richtig so! Es gibt Regeln an die sich jeder zu halten hat! Punkt aus!

Antworten
Reipsi
1
9
Lesenswert?

Da schwör ich mir

die neuen Parkplätze im Citypark, da kann dir so ein Tepperter von daneben nicht so leicht die Tür in die Seitenwand knallen.

Antworten
Kristianjarnig
4
32
Lesenswert?

Ich kann es ab und zu verstehen, obwohl ich mich selbst immer an die Parkordnung halte.

Leider passiert es immer wieder(auch mir schon mehrmals) das, stellt man sein Auto schön ordnungsgemäß ab, dann irgendein "Spezialist"(meist in irgendeiner Schrottkarre bei der man sich wundert wie die noch durch den Paragraph 57a gekommen ist), seine Kiste auf "Tuchfühlung" mit meiner Seitentür(besonders ärgerlich wenn es die Fahrertür ist) abstellt.

Ich bin mittlerweile dazu übergegangen mein Auto so weit wie möglich(sehr zur Unterhaltung meiner Familie die sich immer wieder über mich krummlachen) vom Eingang des jeweiligen Einkaufszentrums abzustellen. Was Parkrowdies anscheinend nämlich überhaupt nicht lieben ist sich selbst allzuviel Bewegung zuzumuten.

Darum "stapeln" sich beim Eingang ja auch oft die Autos, 100 Schritte weiter herrscht gähende Leere....

Falschparker wie die oben abgelichteten sollten allerdings eine saftige Strafe bekommen.

Die Parkhausbesitzer bzw. Einkaufszentren hingegen sollten den zum Großteil angewachsenen Ausmaßen der Benzinkutschen endlich Rechnung tragen und Parkplätze für moderne Autos zur Verfügung zu stellen anstelle Maße der 70er Jahre als Basis bzw. Standard anzunehmen.
Trauriger Fakt ist - die Autos werden immer schwerer und natürlich auch immer
größer.
Auch der Gesetzgeber sollte die Vorgaben für die Mindestmaße eines Stellplatzes anpassen.

Nochmals - all das entschuldigt trotzdem nicht das unsoziale Verhalten das hier so manche an den Tag legen und sich gleich 2 Stellplätze "organisieren" oder Gehwege/Zebrastreifen blocken

Antworten
merch
3
27
Lesenswert?

Es

wird ja auch fast nie abgestraft...
Insofern ist es "eh wurscht", denken sich viele. Oder besser gesagt wird daher das Hirn ausgeschaltet...Strafe ist nicht das Allheilmittel, dennoch kann sie zumindest aufmerksamer machen, dass Demokratie Regeln braucht, die wenn sie funktionieren soll, eingehalten werden müssen.

Antworten
the_critic
0
29
Lesenswert?

Faulheitsparker

Ich finde es auch erstaunlich wie grenzdebil manch ein Auto mitunter geparkt wird.

Ich kann patriz2002 voll verstehen, und gehe auch damit d'accord wenn ohnehin genug Parkplätze vorhanden sind.

Was ich nicht verstehe sind Intelligenzbestien, die trotz haufenweise freier Parkplätze auf die Idee kommen Radabstellplätze zuzuparken. Oder Autos, die auf Fuß- und Radweg parallel zur oberen Conrad-von-Hötzendorfstraße abgestellt werden als wäre es das Selbstverständlichste der Welt. Und das obwohl dort nicht einmal eine Straße direkt neben dem Weg verläuft, die überhaupt die Zufahrt mit dem Auto erlauben würde.

Antworten
patriz2002
15
56
Lesenswert?

Sorgloser Umgang mit fremden Eigentum

ich parke immer bei Einkaufszentren oder Märkten immer nach folgenden Methoden: entweder weit entfernt vom Eingang, weil die meisten Leute sind viel zu Bequem sich zu bewegen, oder man beansprucht zwei Längsparkplätze.
Das sind die einzigen Möglichkeiten sein Fahrzeug vor Autotüren, Einkaufswagerl, Motorhaube als Abstellfläche ect. zu schützen. Jetzt ist aber mein Auto nicht die heilige Kuh, sondern ein Gebrauchsgegenstand für mich. Aber bei einem Eintausch beim KFZ-Händler, hat dieser dann eine Freude mit den Parkschäden am Fahrzeug, als Basis zur Wertminderung. Muss ich deswegen für mein Fahrzeug schon beim Kauf eine Kasko für Parkschäden abschließen, nur weil einige rücksichtslose Autofahrer keine Respekt vor fremden Eigentum haben?

Antworten
Reipsi
3
17
Lesenswert?

Des

stiiiimmt .

Antworten
pescador
3
32
Lesenswert?

.

Genau so ist es.

Antworten