AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neue SOS-Kinderdorf WGEin Zuhause für die Jugend

Mit Februar 2019 erhält das SOS-Kinderdorf eine neue Wohngemeinschaft in der Vinzenz-Muchitsch-Straße. Standort und Betreuung vor Ort sollen den Jugendlichen künftig den Weg in eine bessere Zukunft ebnen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Von links nach rechts: GF Günther Lederhaas (Bauunternehmung GRANIT), Thomas Spann (GF Kleine Zeitung), Susanne Maurer-Aldrian (GL SOS-Kinderdorf), Markus Katzenberger (Architekt), GF Richard Neubacher (Herzog Baugesellschaft) © Harry Schiffer
 

Am heutigen Tag fällt der Startschuss für den Bau einer neuen SOS-Kinderdorf-Wohngemeinschaft. Am Gelände der Granit, in der Vinzenz-Muchitsch-Straße 28, werden künftig 12 Einzelzimmer und die Einbindung zweier Wohnungen die flexible Betreuung von Jugendlichen erleichtern. „Wir haben hier einen Platz für die Zukunft gefunden“, freut sich Susanne Maurer-Aldrian, Geschäftsführerin SOS-Kinderdorf Region Süd, „in den individuell verschiedenen Lebenssituationen werden unsere Jugendlichen entsprechend begleitet und unterstützt: Zusammenleben in der Wohngruppe, Beziehungsgestaltung, Konfliktregelung, Ausbildung und Einstieg in die Arbeitswelt." Dass das neue Gebäude auf dem Gelände der Granit errichtet werde, sei kein Zufall. „Mit der unmittelbaren Nähe zu diesem traditionellen Bauunternehmen ergibt sich für unsere Jugendlichen die unbezahlbare Möglichkeit, hier auch Arbeit zu finden.“ Eine Situation, von der beide Seiten profitieren wollen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.