Public ViewingDie WM ist in Graz angekommen

Public Viewing: Die Kleine Zeitung bietet zur Fußball-WM 2018 einen Doppelpass in Graz zwischen Karmeliterplatz und Freiheitsplatz.

© ballguide/Richard Großschädl
 

Wenn man vor lauter Menschen den Asphalt nicht mehr sieht und sich Landesflaggen in angespannten Gesichtern widerspiegeln und schließlich Hunderte erleichtert „Tooor!“ schreien - dann serviert das Public Viewing auf dem Grazer Karmeliterplatz wieder Gänsehautmomente.

Auch heuer: Heute begann ja in Russland die Fußball-Weltmeisterschaft. Und die Kleine Zeitung bietet in den nächsten vier Wochen gemeinsam mit der Agentur Koop und der Energie Steiermark wieder einen aufgelegten Elfmeter: alle WM-Spiele auf einer 44 Quadratmeter großen HD-Leinwand, Gastronomie rundherum - und eine Stimmung, die aber so was von locker mit jener in einem Stadion mithalten kann. Auch heuer ist der Eintritt in die WM-Arena kostenlos. Das hat sich beim Auftakt-Spiel zwischen Gastgeber Russland und Saudi Arabien bereits bewährt.

Public Viewing: Graz ist im Fußballfieber

Public Viewing: Die Kleine Zeitung bietet zur Fußball-WM 2018 einen Doppelpass in Graz zwischen Karmeliterplatz und Freiheitsplatz.

ballguide/Großschädl

So lief der Auftakt bei Russland gegen Saudi Arabien. Klicken Sie sich durch die Bilder.

ballguide/Großschädl
ballguide/Großschädl
ballguide/Großschädl
ballguide/Großschädl
ballguide/Großschädl
ballguide/Großschädl
ballguide/Großschädl
ballguide/Großschädl
ballguide/Großschädl
ballguide/Großschädl
ballguide/Großschädl
ballguide/Großschädl
ballguide/Großschädl
1/14

Wer es noch exklusiver haben möchte, ist im „Sportlerclub“ herzlich willkommen: Diese Ecke des Karmeliterplatzes hat 300 überdachte Sitzplätze und eine Terrassenfläche von 40 Quadratmetern auf Lager. Ab 35 Euro ist man bei den Vorrundenspielen dabei (Kinder bis zum sechsten Jahr fiebern hier in Begleitung gratis mit), Snacks und Getränke sind im Preis inkludiert.

Weitere Angebote

Das ist aber längst noch nicht alles: Denn auch heuer spielen wir einen Doppelpass mit dem Grazer Freiheitsplatz. Dort geht parallel zum Public Viewing ebenfalls ab heute die stets heißt begehrte „Beach-Arena“ an den Start. Bis zum 15. Juli ist diese „Sandkiste“ am Freiheitsplatz täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet - für Schulklassen genauso wie für Stammtische, für Hobby-Fußballvereine oder Boccia-Runden. Auch hier ist der Eintritt gratis, zudem warten Umkleidekabinen auf alle Sportlernaturen.

Und? Eben! Also: Schauen Sie am Karmeliterplatz einfach vorbei und tauchen Sie ein in die einmalige Atmosphäre. Bloß in puncto Sandkiste am Grazer Freiheitsplatz wird um eine Anmeldung unter www. public-viewing.at gebeten. Ist dies geglückt, steht das Team des „Café Mitte“ mit Rat und Tat zur Seite. Und einem Matcherl nichts mehr im Weg.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.