AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Interview

„Wir fühlen uns nicht für Vereine zuständig“

Im Norden von Graz schlossen sich vier Gemeinden zu einer Tourismus-Großregion zusammen. Zu welchem Ziel verrät deren Vorsitzender Heinz Wagner. Von Robert Preis

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
© KK
 

Herr Wagner, vergangene Woche präsentierte sich mit OberGraz eine weitere Interessensgemeinschaft mit Logo. Oder steckt mehr dahinter?
HEINZ WAGNER: Das hoffen wir. Denn als Tourismusregion gibt es Übelbach, Deutschfeistritz und Peggau ja schon länger. Jetzt kam mit Gratwein-Straßengel die größte Gemeinde im Bezirk dazu. Damit erschließt sich das Gebiet von der Gleinalm bis Graz-Andritz.

Kommentare (3)

Kommentieren
harchc07
0
1
Lesenswert?

Wieso

wird dieser, auf den ersten Blick äußerst negativ wirkende Auszug aus dem Interview als Überschrift benutzt?
Wenn man das Interview liest, bekommt der Satz eine andere Bedeutung, aber der Großteil der Leser urteilt wahrscheinlich rein aufgrund der Überschrift.

Antworten
Maschanska
0
2
Lesenswert?

Weitblick ist gefragt!

Sehr geehrter Herr Wagner,
ich würde ihre "Zuständigkeit für Vereine" nochmals überdenken! Gerade Vereine sind Kulturträger - aufbauend auf das Ehrenamt und gestützt von der Wirtschaft. Was wäre die Gastronomie ohne die Vereine? Manche sehen in den Vereinsfesten (Feuerwehr, Sportvereine, etc.) eine Konkurrenz zu den Wirten - aber ist das wirklich so? Sind SIE nicht gerade die, die Menschen in die Region bringen? Sind sie nicht die Multiplikatoren für den Tourismus! Ich bitte Sie, nochmals darüber nachzudenken und auch die Wirtschaft sollte nicht kurzsichtig agieren! Vereine sind für die Menschen da - und die brauchen Sie dringend für Ihren Tourismusverband!

Antworten
checker43
1
0
Lesenswert?

Also wegen einem Feuerwehrfest macht niemand Urlaub in der Region.

Antworten