Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Landesrätin auf Tour"Klimaschutz als größte Herausforderung neben Folgen der Pandemie"

Umweltlandesrätin Ursula Lackner tourte durch den Bezirk Liezen. Eines der zentralen Themen dabei waren die erneuerbaren Energien als wichtiger Faktor für den Klimaschutz.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ursula Lackner (Mitte) mit Michaela Grubesa und Bgm. Thomas Reingruber vor dem künftigen Gröbminger Gewerbegebiet © KK
 

Auch, wenn man in Zeiten der Corona-Pandemie auf allen digitalen Kommunikationskanälen sehr aktiv gewesen sei, um in Kontakt zu bleiben, habe es jetzt doch sehr gutgetan, wieder zu den persönlichen Treffen zurückkehren zu können, bilanzierten Umweltlandesrätin Ursula Lackner und LAbg. Michaela Grubesa nach einem Tag im Bezirk Liezen. Die beiden Politikerinnen besuchten verschiedene Projekte von der Iris-Wiese bis zur Fischerbasis Kainisch, die Baustelle des Wirtschaftsparks Gröbming oder das Fernheizkraftwerk Liezen, bevor man sich zur Diskussion mit SP-Kommunalpolitikern zu den Themen Klima- und Umweltschutz traf.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.