Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bundesheer trainiertDrei Personen in Bergnot: Übung sorgte für "helle Aufregung"

Für Aufregung haben am Mittwochabend in Ramsau am Dachstein drei Alpinisten in vermeintlicher Bergnot und ein damit einhergehender Hubschraubereinsatz gesorgt. Es konnte allerdings Entwarnung gegeben werden - das Bundesheer hat nächtliche Bergung geübt. Und auch heute wird trainiert.

Hubschrauber im Nachteinsatz (Sujetfoto) © Bundesheer/Markus Zinner
 

Drei Personen, die am Scheichenspitz in einer Felsrinne festsitzen und nicht mehr weiterkönnen sowie ein daraus resultierender Hubschraubereinsatz - dieses Szenario hat am Mittwochabend in Ramsau am Dachstein für einiges Aufsehen gesorgt. "Die Leute waren in heller Aufregung, es hat etliche Anrufe gegeben, weil angenommen worden ist, dass sich die drei in Bergnot befinden", erzählt Bürgermeister Ernst Fischbacher.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren