Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zusätzliche Gebühren Betrugs-SMS im Namen der Post bei Paketaufgabe

Frau erhielt bei Paketaufgabe SMS mit Zahlungsaufforderung – vermeintlich von der Post. „Nicht von uns, das war Zufall“, erklärt man dort.

"Das SMS kam in der Minute, als ich das Paket aufgegeben habe", erklärt die Obersteirerin (Sujefoto) © Peter Just
 

"Das kann doch nicht sein, hat die Post etwa einen Virus?“, fragt sich eine obersteirische Leserin, als sie kürzlich ein Paket aufgegeben hat. Das Geburtstagspackerl mit einigen Überraschungen sollte nach Kanada gehen. „Auf die Minute genau, als ich das Paket aufgegeben hab’, bekam ich eine SMS.“ Abgeschickt wurde es von SMSinfo. Darin hieß es: Ihr Päckchen kann aufgrund einer ungeprüften Adresse nicht vom Verteilungszentrum aus verschickt werden.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren