Weng im GesäuseAuto kam von Straße ab: Vater und Sohn tot

Tragischer Unfall Samstagnachmittag auf der B 117: Vater und Sohn starben, die Mutter, die das Auto gelenkt hatte, wurde verletzt.

Der Wagen stürzte rund 40 Meter in die Tiefe, blieb auf dem Dach liegen © FF Admont/Manfred Aster
 

Die Familie war Richtung Admont unterwegs, als es passierte: Eine 48-jährige Frau aus dem Bezirk Hollabrunn (NÖ) verlor Samstagnachmittag auf der B117 bei Weng im Gesäuse die Herrschaft über ihren Wagen. Das Auto stürzte in der Folge über eine Böschung rund 40 Meter ab und landete auf dem Dach.

Für ihren Mann (45) und ihren Sohn (9), die sich ebenfalls im Auto befunden hatten, kam jede Hilfe zu spät. Die 48 Jahre alte Frau selbst wurde bei dem Unfall verletzt und von den Teams der beiden Rettungshubschrauber C14 und C99 an Ort und Stelle erstversorgt und ins Spital geflogen. 

Weng im Gesäuse: Tödlicher Unfall

Zwei Hubschrauber wurden angefordert - aber für zwei der Opfer kam jede Hilfe zu spät

FF Admont/Manfred Aster

Der Wagen war rund 40 Meter in die Tiefe gestürzt und auf dem Dach liegen geblieben

FF Admont/Manfred Aster

Die Feuerwehren Weng, Admont und Hall waren mit insgesamt 30 Mann im Einsatz

FF Admont/Manfred Aster

Der C14 und der C99 landeten auf der B117, diese war lange Zeit gesperrt

FF Admont/Fabian Maindl

Doppelte Hilfe aus der Luft

FF Admont/Fabian Maindl
1/5

Die B 117 war für lange Zeit gesperrt. Die Freiwilligen Feuerwehren Weng, Admont und Hall übernahmen mit 30 Leuten die Sicherungsarbeiten und waren drei Stunden im Einsatz.

Der Unfall passierte in einer Kehre, die Straße war salznass.