Aktuelle VerkehrslageAuch der Selzthaltunnel war nach Brand gesperrt

Lkw brannte vor dem Selzthaltunnel. Gleinalmtunnel ist noch bis morgen früh gesperrt, auf der Ausweichstrecke behindern Baustellen den Verkehr.

Stau
Blechkolonnen im Frühverkehr (Sujet) © Fotolia
 

Nach der (geplanten) Sperre des Gleinalmtunnels kam am Mittwochvormittag kurzfristig ein weiteres Problem im steirischen Autobahnnetz dazu. Vor dem Selzthaltunnel (A9) war ein Lkw in Brand geraten. Die Feuerwehr löschte den Brand, mittlerweile ist die Autobahn wieder frei. Zwischenzeitlich musste der Verkehr über das Liezener Stadtgebiet umgeleitet werden.

Der Donnerstagmorgen verlangte von den Autofahrern schon einiges an Geduld ab. Wie berichtet, ist ja der Gleinalmtunnel noch bis Freitag 5 Uhr früh aufgrund der Generalsanierung komplett gesperrt. Der Verkehr wird großräumig über Bruck an der Mur umgeleitet (S6 und S35). Auf der Ausweichroute gab und gibt es laut Antenne Steiermark Verkehrservice umfangreiche Staus. Denn zwei Baustellen erweisen sich als Nadelöhr.

Vor allem auf der S6 zwischen dem Knoten St. Michael und Leoben-West gibt es Verzögerungen. Zwischen zehn und 25 Minuten beträgt der Zeitverlust durch Staus in diesem Baustellenbereich. Auch bei Röthelstein auf der S35 gibt es eine Baustelle, dort staute es sich im Frühverkehr kilometerweit zurück.

Behinderungen gibt es nach einem Unfall immer noch auf der B114 zwischen Trieben und Hohentauern. Der Verkehr wird wechselweise angehalten. Im Frühverkehr sorgte zudem ein Unfall auf der B68 in St. Margarethen an der Raab für Staus: Ein Pkw war von einem Lkw gerammt worden.

Kommentare (1)

Kommentieren
kurtm
0
1
Lesenswert?

nicht "LKW rammt PKW"

sondern umgekehrt.
Laut weiterer Berichterstattung hat die PKW-Lenkerin eine Stopptafel missachtet und den LKW "gerammt", Gottseidank offensichtlich nicht viel passiert, Glück gehabt, hoffentlich schaut sie in Zukunft aufmerksamer auf die Strasse bzw. die an der Strasse befindlichen Schilder.

Antworten