AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Liveticker zur Nachlese

Heiße Debatte um Zentralspital in Liezen

Am Freitag fand im Kulturhaus Liezen die Regionalkonferenz in Sachen Gesundheitsreform 2035 statt. Es endstand eine heiße Debatte.

Diskussion mit Drexler und Co. © Martin Mandl
 

Seit mehr als einem Jahr wird inzwischen über den Standort eines künftigen Zentralspitals im Bezirk diskutiert. Flächen in Stainach, Irdning und neuerdings sogar in der Bezirkshauptstadt Liezen kommen in Frage. Am Freitag fand im Kulturhaus Liezen in dieser Sache eine Konferenz statt. Für zwei Stunden anberaumt, präsentierte der zuständige Landesrat Christopher Drexler seine Pläne für die Veränderung beziehungsweise Anpassung der Gesundheitsinfrastruktur im Bezirk bis 2035. Lesen Sie hier die Veranstaltung im Liveticker nach.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Liezen
0
0
Lesenswert?

Die für die Versorgung notwendigen

Strukturen sind bereits da. Man muss sie nur vernetzen. Für so Träumereien wie Konzept 2035 hab ich kein Verständnis. Dem Gaugg ein Denkmal zu setzen könnte man auch mit einer Figur in Graz.

Antworten
Liezen
0
0
Lesenswert?

Es ist natürlich möglich unsere bisherige Gesundheitslandschaft

In Schutt und Aschen zu legen und dann etwas Neues aufzubauen, wies geplant zu sein scheint.
Das Konzept ist ja super, wenn nicht bereits die Strukturen da wären.
Allerdings....
Ein Leitspital müsste ein Schwerpunktspital sein mit dementsprechenden Abteilungen (inkl. Herzkatheter) ... denn da haperts ja und in nähe der Tourismusregionen!!
Die Praktischen Ärzte werden neben den PVE´s zugrunde gehen, da die Frau Nussbaumer einen grauslichen Kostenersatz für Leistungen der Allgemeinmediziner und der Patienten unterschreibt. Also wirds da dann keinen Praktiker mehr geben der sich mit Motivation um die Bevölkerung kümmert und auch Hausbesuche macht.
In den PVE´s sitzen nicht die besten Köpfe der Medizinerzunft... also geht die med. Qualität runter.... so wie bei den Kontrollärzten der GKK´s.
Es gibt schlicht und einfach keine Fachärzte die sich die Zentren antun ohne ausreichend zu verdienen......von Kinderärzten reden wir gar nicht.....
Ein Zentralspital kann im Winter niemals die Ambulanzfrequenzen aufnehmen...(Schladming ca. 150 Verletzungen pro Tag, Aussee..., Rottenmann....)
Das Notarztsystem lebt von Spitalsärzten.... Wollen Sie von jemandem Behandelt werden der nicht uptodate ist?....Wenn 2 Spitäler weniger im Bezirk sind fehlen 15-20 Notärzte.
Der Telefonarzt ist schlicht nicht notwendig.... es gibt bereits die Nr. 144 für dringliche Anfrage und Triage.
Jeder Schnupfen muss nicht um 18 Uhr zum Arzt.... das kann man auch mal so sagen.. oder?

Antworten
Liezen
0
0
Lesenswert?

Ah ja

Billiger wird da gar nichts...

Antworten
DaKritker
0
3
Lesenswert?

Zentralkrankenhaus im Ennstal

Wie krank sind unsere Politiker? Die wollen ein neues Zentralkrankenhaus bauen und dafür drei sanierte Krankenhäuser zusperren!
Wo nehmen die Politiker des Landes Steiermark das Geld den her?

Ist doch keines vorhanden. Neue Schulden.................

Geld kann man nur ausgeben wen welches vorhanden ist!

Antworten
cleverstmk
0
2
Lesenswert?

Ahnungslos

Diese Schönwetterpolitker kommen zwar zum Narzissenfest und zum Skirennen nach Schladming, aber dass hier über 3.000.000 Gästenächtigungen sind haben sie noch nie gehört.
Auch von den mittelalterlichen Trampelpfaden ( Ennstalstrasse) hat man wahrscheinlich auch keine Ahnung.
Alle 3 LKH haben ihre Berechtigung - aber auch unsere - schwachen Lokalpolitiker gehen ja schon in die Knie.
Vielleicht sollten wir doch alle in Graz wohnen.

Antworten
r028rtemhukgzbm415bery3r0ro8v8jk
1
4
Lesenswert?

Standort Zentralspital

Dieser kann aus geographischen, bevölkerungsmäßigen, verkehrstechnischen und gesundheitlichen (Feinstaubbelastung!) niemals in Liezen sein. Das macht auch aus versorgungstechnischen Gründen keinerlei Sinn, da man von dort aus auch in einer halben Stunde im UKH Kalwang ist. Auch liegt es abseits der Tourismusregionen und vor allem der Skigebiete. Von der Stärkung des ländlichen Raumes gar nicht zu reden. Schuster (Liezen) bleib bei deinen Leisten (Anbiederung an das Großkapital für Einkaufszentren), wir brauchen kein Einkaufszentrum mit Spital!

Antworten