Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

BirkfeldDie Edlseer-Kapelle im Visier von Einbrechern

Täter suchten mehrmals Opferstock heim, stahlen Geld daraus. 16-Jähriger wurde bereits verurteilt. Jetzt aber vergriff sich wieder wer am Opferstock - Videoüberwachung kommt.

Edlseer Fritz Kristoferitsch mit jenem Opferstock, der in der Birkfelder Hoamat-Kapelle mehrmals von Einbrechern heimgesucht wurde © Privat
 

Das Ganze hat mit der oft besungenen Heilen Welt relativ wenig zu tun. Im Gegenteil: Edlseer-Boss Fritz Kristoferitsch schäumt zehn Tage nach seinem Gerichtstermin noch immer. Als Besitzer der Hoamat-Kapelle in Birkfeld musste er sich nämlich als Opfer am Grazer Straflandesgericht einfinden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

goettelsberg
2
6
Lesenswert?

Wozu?

Wozu befindet sich in einer Privatkapelle überhaupt ein Opferstock? Aja, für Blumenschmuck und Bilder, die sich Hr. Kristoferitsch ja nicht aus der eigenen Tasche bezahlen kann.....!? Traurig!
Ein 16-jähriger Afghane bekam für seine Tat 100 Stunden Sozialarbeit und 100 Euro Teilschadenersatz aufgebrummt --> ich hoffe er hat dabei über seine unrechte Tat ordentlich nachdenken können. Und welche Strafe die anderen Täter bekommen haben, wurde nicht recherchiert? Es klingt nämlich so, als ob diese straffrei ausgegangen wären, was ich nicht ganz glauben kann.

altbayer
2
5
Lesenswert?

9 Stunden

Laut Edelseer Video bekam der junge Mann "nur" 9 Sozialstunden und keine Geldstrafe. Es sollen 19 Einbrüche von 3 Personen gewesen sein. Für die Reparatur bekamen die Edelsser kein Geld.
Der junge Mann soll mit "vom Steuerzahler bezahlten Anwalt" gekommen sein. Das Überwachungsvideo (ist in Österreich auch mit Urlaubsvideos aus Ibiza so) soll vom Gericht nicht anerkannt worden sein.
Bei so einem Rundumservice für den jungen Mann wird er aus dieser Aktion nichts lernen - ein neuer Opferstock wird schon auf ihn warten.

tannenbaum
3
30
Lesenswert?

Warum

sitzt dieser junge Afghane nicht schon längst im Flugzeug Richtung Heimat? Man braucht sich nicht zu wundern, wenn die Mehrheit der Österreicher keinen Nachschub mehr wollen! Indirekte Wahlhelfer für die FPÖ haben wir schon genug im Land!

Zwiepack
44
9
Lesenswert?

Wer steckt das Geld ein, wenn es nicht gestohlen wird?

Immerhin ist es eine Privatkapelle. Ich würde für diese dumpfen "mir san mir" Ungustln aka Edlseer keinen Cent spenden.

Pelikan22
0
2
Lesenswert?

Wenn aber schon gespendet wurde ....

kann der Eigentümer doch damit machen was er will. Er kann auch Flüchtlinge aus Afghanistan damit unterstützen, oder?

supersigi10
5
33
Lesenswert?

xxxxxxxxxxxxxxx

kaum eine andere Gruppe setzt sich so für Soziale Projekte ein wie die Edelseer !!! aber auch im Fremdenverkehr sind Sie ein tolles Zugpferd und haben die Birkfelder Gegend erst richtig bekannt gemacht , aber O.K. wenn jemand ZWIEPACK im Kopf hat statt Hirn ..........

tenke
7
48
Lesenswert?

Und dann diskutieren wir allen Ernstes über die Aufnahme weiterer Flüchtlinge?

Man kann nie alles und alle über einen Kamm scheren, aber wohin die prozentuale Tendenz hinsichtlich der kriminelle Einstellung schon bei minderjährigen Flüchtlingen geht, bleibt keinem Blinden mehr verborgen. So traurig das Ganze auch ist.

Pelikan22
2
1
Lesenswert?

Bitte! Das kann verhindert werden!

Jedem As<lwerber ein "Brauchgeld" von 1000.- Euro und diese Lausbubenstraftaten haben ein Ende!

tenke
0
1
Lesenswert?

Ironie,

hoffe ich?