Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Steirer des TagesSo beherzt stoppten Vater und Sohn (12) die Geisterfahrerin

Blitzschnell reagiert und Unfall verhindert: Martin Franz Waldsam und sein Sohn Maxi (12) holten Geisterfahrerin von Autobahn.

© Privat
 

Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn die Irrfahrt der Geisterfahrerin am Mittwochabend auf der Pyhrnautobahn (A 9) noch länger gedauert hätte. Zum Glück wurde die Frau aber, kurz bevor sie in den Tunnel bei Gratkorn einfuhr, von einem beherzt agierenden Vater-Sohn-Duo gestoppt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Reipsi
1
18
Lesenswert?

Er ist ok

was er gemacht hat , das mit dem 12jährigen würde ich hinterfragen , über die Autobahn laufen mit einem 12 jährigen , ui ui ui.

DergeerderteSteirer
1
42
Lesenswert?

Die beiden haben mit immensen Risiko und Verstand das Herz in die Hand genommen,.....

Gott sei Dank das nichts passiert ist, für unbedarfte und Menschen mit weniger Herz, Hirn und Verstand nichts zum nachahmen!

Trotz allem eine couragierte Handlung und ein großes Lob und Danke den beiden!

AIRAM123
0
53
Lesenswert?

Mut kann man nicht kaufen

... trotzdem eine Sau gefährliche Aktion für die beiden.

Limousin
0
58
Lesenswert?

Bewundernswert

Gut, wenn Know-how und Mut zusammenkommen. Bravo und DANKE!!! Der Fahrerin geht’s hoffentlich auch gut, ohne Auto...