AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bei Job-AusschreibungPanne in Bildungsdirektion: Bewerber via Massen-E-Mail bloßgestellt

E-Mail mit ungeeigneten und geeigneten Kandidatinnen für Job als Schulqualitätsmanagerin ging irrtümlich an alle Schulen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© furtseff - Fotolia
 

Fast möchte man meinen, die versprochene Transparenzoffensive von Türkis-Grün im Bund macht nun schon in der Steiermark Schule: Denn viel transparenter kann man eine Postenbesetzung nicht machen, als es die Bildungsdirektion am Montag getan hat. Wie bei jeder dieser Stellenausschreibungen gibt es eine Begutachtungskommission, die die Kandidaten als geeignet oder ungeeignet bewertet. Darüber gibt es natürlich auch ein genaues Protokoll.

Kommentare (22)

Kommentieren
UHBP
0
1
Lesenswert?

Meixner: ...dass es in Zukunft nie wieder zu so einem Fehler kommt.“

Der Fehler war ja nicht, dass anscheinend nach Parteifarbe ausgewählt wurde, sondern dass das in die Öffentlichkeit kam.
Das und nur das gilt es für die ÖVP zu verhindern.

Antworten
wahlnuss
0
0
Lesenswert?

Parteiunabhängige LehrerInnen können

ein Lied singen, wie sich danach die "Dankbarkeit" entpuppt.

Antworten
KarlKapper
0
0
Lesenswert?

Maximale Transparenz...

...hat auch Schattenseiten?
Pädagogen aus der ganzen Steiermark können nun nachvollziehen wie sie ihre Karriere beeinflussen könn(t)en.

Antworten
ratschi146
1
18
Lesenswert?

und gab es dazu nun...

eine Meldung gemäß DSGVO der Bildungsdirektion an die Datenschutzkommission?

Antworten
Elli123
6
2
Lesenswert?

das werden wohl....

Sie übernehmen müssen:-)

Antworten
Redridinghood
9
37
Lesenswert?

wenn die Sau zum Trog

schön wenn die Tochter vom Schulinspektor die jüngste Direktorin wird oder die Schulleitung in die selbe Farbe umgefärbelt wird!
Wer nicht spurt wird versetzt usw.

Antworten
Cyranos
0
29
Lesenswert?

Es ist vieles faul im System Schule

...oben beschriebener Fall ist doch „normal“ ...im betreffenden Aufsichtsbereich zumindest....es kotzt mich an, mit welcher Arroganz die betreffenden Herrschaften agieren und überhaupt kein Unrechtsgefühl haben .... wobei ich schon das Gefühl hatte ( Ich bin seit 8 Monaten in Pension👍), dass es egal ist ob rot oder schwarz ..... nur ist Schwarz stärker vertreten im Schuldienst

Antworten
tannenbaum
27
22
Lesenswert?

Chef

Studienabbrecher - Was willst dann vom Fußvolk erwarten?

Antworten
gerbur
4
48
Lesenswert?

Mit dieser Auswahl

stellt man gleichzeitig auch fest, dass 87,5% der eigenen Mitarbeiter "höchst ungeeignet" sind. Jeder Firmenchef würde fortan schlaflose Nächte haben.

Antworten
gerbur
3
22
Lesenswert?

Mit dieser Auswahl

stellt man gleichzeitig auch fest, dass 87,5% der eigenen Mitarbeiter "höchst ungeeignet" sind. Jeder Firmenchef würde fortan schlaflose Nächte haben.

Antworten
tigeranddragon
6
55
Lesenswert?

Als

Studentenaccounts vor kurzem lahmgelegt wurden schrie man sofort laut nach IT-Schulungen für Studenten.

Wie sieht es denn mit den IT-Kenntnissen dieser Bildungsdirektorin Meixner aus? Wie sieht es denn um die IT Fähigkeiten jedes österreichischen Politikers aus?

Antworten
Nixalsverdruss
13
19
Lesenswert?

Sonderbare Aussage...

... ich kenne eine als "ÖVP-nahe" bezeichnete Direktorin einer Schule die jahrelang als SPÖ Gemeinderätin tätig ist.
Sonderbare Aussage!

Antworten
stadtkater
1
6
Lesenswert?

Menschlicher

Maulwurf?

Antworten
Mein Graz
2
13
Lesenswert?

@Nixalsverdruss

Ist schon eigenartig. Hat sie sich nie dagegen gewehrt?

Ich selbst bin bei keiner Partei. Wäre ich bei einer und würde man mir die Nähe zu einer anderen unterstellen - ich wär sofort dabei, meinen Ruf zu verteidigen!

Antworten
gerbur
3
42
Lesenswert?

Die Frage sei gestattet, ob diese Kommission

selber auch "höchst" geeignet oder ungeeignet ist. Zumindest im Fall der Vorsitzenden, welche diese mail verschickt hat, dürfte die Antwort nicht schwer fallen. Wieder ein gutes Beispiel für eine "gelungene" Negativauslese".

Antworten
Mein Graz
12
43
Lesenswert?

"Die als „höchst geeignet“ bewertete [...] gehört der schwarzen Reichshälfte an.

Ach, welche Überraschung...

Antworten
Windstille
27
16
Lesenswert?

Verfolgungswahn?

In Ihren Augen darf und kann es gar nicht sein, dass ein/eine Schwarze der/die Beste echt. Sind Sie wirklich davon überzeugt, dass nur die Roten die Guten sind. Sind Sie auch davon überzeugt, dass die rote Richtung stimmt?

Antworten
KarlZoech
2
19
Lesenswert?

@ Windstille: Nicht Verfolgungswahn. Doch die jahrzehntelange Erfahrung, dass "zufällig" dort,

wo Schwarz (Türkis) die Mehrheit stellt, "zufällig" meist Schwarz (Türkis) nahe stehende Bewerber/innen bestgeeignet sind. Und dort wo Rot die Mehrheit stellt, gibt es dasselbe in Rot.
Das hat seinerzeit schon Helmut Zilk angekotzt als er Unterrichtsminister war.

Antworten
Mein Graz
5
23
Lesenswert?

@Windstille

Ich hab in meinem Berufsleben bei vielen Stellenbesetzungen mitgearbeitet. Da gab es Ausschreibungen, bei denen die Erfordernisse schon so aufgezählt waren, dass von vornherein klar war, dass nur eine einzige Person diese erfüllt.
Und es gab solche, wo wirklich jeder, der die erwünschten Fähigkeiten mitbrachte eine Chance hatte - unabhängig von Politik, Hautfarbe, Religion oder Herkunft.

Aus Erfahrung bin ich bei Stellenbesetzungen gerade in Bereichen, in die die Politik stark eingreift besonders misstrauisch.

Bin ich deshalb schizophren oder leide ich an Verfolgungswahn? Wenn ja, dann befinde ich mich in guter Gesellschaft...

Antworten
All that Jazz
2
49
Lesenswert?

wenn dir das in der Privatwirtschaft passiert bist du

weg.

Antworten
reschal
0
0
Lesenswert?

Stereotyper Reflex

Nennen Sie mir ein Beispiel

Antworten
gerbur
4
31
Lesenswert?

Ja schon, aber bedenkens bitte

welch hohen Unterhaltungswert die Truppe da "oben" hat!

Antworten