Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bad GleichenbergGewalteskalation: Schüler (16) brutal niedergeprügelt

Opfer wurde am Kopf verletzt: 18 Jahre alter Verdächtiger wegen Körperverletzung angezeigt. Ermittlungen noch nicht abgeschlossen.

© KK
 

Weit hatte es die Polizei nicht für die Erhebungen: Wegen einer Suchgiftschulung befanden sich Beamte Donnerstagabend ohnehin in der Landesberufsschule Bad Gleichenberg. Dabei mussten sie sich dann gleich auf Tätersuche begeben – ein Schüler (16) der nahen Tourismusschule war nämlich verprügelt worden. Im Verdacht: eine Gruppe von Berufsschülern.

Kommentare (7)

Kommentieren
mary777
1
3
Lesenswert?

.....

Der Hass und Neid von Berufschülern auf Tourismusschülern ist schon seit über 30 Jahren gegenwärtig. Scheinbar in den letzten eingeschlafen, jetzt massiv erwacht, obwohl früher nur das Krawattenabschneiden am Tape war.

pescador
22
3
Lesenswert?

.

Ist die Schulleitung bzw. sind die Lehrer überfordert?

mary777
2
3
Lesenswert?

.....

Nein, ein ganz klares Nein. Das liegt ganz tief in der Struktur vergraben.

Balrog206
1
8
Lesenswert?

Mary

War es damals schon üblich seine Kumpeln zu holen und zu 7-8 auf einen los zu gehen ? Glaube auch das die anwesenden handelten Mentalitäten damals ganz andere waren als in diesem Fall ! Diesen üblichen Vorgang list du auch wöchentlich in den Tageszeitungen !

mary777
0
1
Lesenswert?

@balrog206

Nein, war es nicht, wie geschrieben, dass schlimmste was war, Krawatten abschneiden. War selbst Tourismusschülerin.

pehe99
4
14
Lesenswert?

nein..

warum??

Mein Graz
2
20
Lesenswert?

@pescador

Die Attacke dürfte - dem Artikel nach - nicht in der Schule bzw. während der Schulzeit erfolgt sein, also haben die Schulleitung bzw. die Lehrer nur bedingt damit zu tun.