Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Razzia

Islamisten-Netzwerk mit Zentrum in Österreich

Mit der Großrazzia gegen Jihadisten hat die Polizei den Nerv eines gigantischen Netzwerkes getroffen. Die Ermittlungen gehen weiter – unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen. Von Hans Breitegger

Polizei-Razzia in Gornja Maoca © KK
 

Es ist ein riesiges Netzwerk, das die Jihadisten über halb Europa gespannt haben. Mit der Großrazzia in Wien, Graz und Linz hat der Verfassungsschutz den Nerv der „Gotteskrieger“ getroffen. Polizei und Staatsanwaltschaft halten sich mit Informationen nach wie vor zurück. Man müsse vorsichtig sein, so ein Beamter. Einerseits wolle man die noch laufenden Ermittlungen nicht gefährden, andererseits will man die Ermittler keiner unnötigen Gefahr aussetzen. Denn Racheakte durch radikale Muslime seien nicht auszuschließen, heißt es. Trotzdem sickern immer mehr Details durch, Details, die ein besorgniserregendes Ausmaß annehmen.

Kommentare (37)

Kommentieren
b3c21f550e2d0d6bd94c253b54ab905e
0
1
Lesenswert?

Danke Christian

Gottlob hast Du die Schlafenden Behörden aufgeweckt und alle die Dich verteufeln
jetzt eines Besseren belehrt.Möge die Belohnung bei den nächsten Wahlen folgen.

e17108aab3a11ac7cad6bbbec0c6c1a6
4
12
Lesenswert?

Wieso die Hassprediger eine österr. Gemeindebauwohnung und Sozialhilfe plus Kinderbeihilfe für 6 Kinder bevorzugen

sieht man am Foto. Anstatt ihre heruntergekommenen Baracken mit ihrer Hände Arbeit zu renovieren, suhlen sie sich lieber wie die Maden im Speck im verhassten Westen. Anstatt ein "Danke" erhalten wir von denen noch Millionen an Kosten, die durch Polizei, Gerichtskosten etc. anfallen. Den Clan dürfen wir auch weitererhalten wenn der Papi im Häfn sitzt und uns mindestens 1.500 Euro pro Tag kostet. Schön, gell Gutis?

Planck
5
4
Lesenswert?

G'spaßig.

Haben Sie auch die Bildunterschrift gelesen?

e17108aab3a11ac7cad6bbbec0c6c1a6
0
8
Lesenswert?

Ja, Polizeirazzia in der angestammten Heimat des Gemeindebauterroristen

Dort stehen die Baracken, wo er sich mit seinen Komplizen trifft. Dann fährt er wieder in die schöne Gemeindewohnung und stellt sich an um Sozial- und Kinderbeihilfe. Was finden Sie daran so gspaßig? Fehlt ihnen was ernsthaftes?

8be20de3d007de03570348b7b86e46a2
2
3
Lesenswert?

Es lebe hoch das Doppelleben!

597af53be30afa57b683522809df87c9
9
7
Lesenswert?

NS

Idiotentum stirbt wohl niemals aus.

valentine711
3
14
Lesenswert?

Angesichts der verfehlten Einwanderungs - und Asylpolitik brauchen wir uns über derartige Entwicklungen nicht zu wundern.

f4c72d2586953b2913ddf82c8bc144c0
11
15
Lesenswert?

Gratulation...

....dem Verfassungsschutz. Kriminelle sind dem Rechtsstaat entsprechend zu behandeln. Und lasst euch nicht vom "derfalke" in die Irre leiten. Der verwechselt zu oft Birnen mit Äpfel. In allen Schichten unserer Gesellschaft gibt es kriminelle Bürger, dass sollte er als Verteidiger Österreichs eigentlich wissen, aber er will ja nur Nichtösterreicher als kriminell eingestuft wissen. Damit wird er ebenfalls nahezu zum Hassprediger. Gott sei Dank lernen wir aus der Geschichte, nur er hat dieses leider nicht getan.

mejer
0
1
Lesenswert?

@Steirerbub.

Ich gebe Dir recht,dass es in jeder Gesellschaft Kriminelle gibt, aber es ist auch ein Faktum,dass in Relation der Zuwanderer und Asylwerber, die Kriminalitätsrate bei weiten höher liegt,als bei der autochtonen Bevölkerung. Das hat aber nichts mit Hasspredigern zu tun,sondern wird nur von Leuten wie Ihnen,nicht erwähnt.Weil eben nicht sein soll,was eben ist!

b494d19d2d9606c4615a3f58cd432ca4
16
8
Lesenswert?

nicht alle sehen die welt aus deinen augen - eine welt in der es keine zahlen gibt,

wo man ganz einfach pauschal alles als gut und gerecht aufgeteilt ansieht. eine welt in der man 1 diebstahl eines österreichers mit 2 diebstählen von ausländern gleichstellt.

Es soll aber menschen geben, die belegen, dass in unseren gefängnissen 75% menschen aus dem ausland inhaftiert sind und der rest sich noch weiter differenzieren läßt.

Unterm Strich sind es dann keine 10% menschen deren wurzeln bis zu den urgroßeltern als Österreicher definiert sind.

37a50297ebce90f40a443f2d66636a5d
2
11
Lesenswert?

@imsinnederagb

fordern Sie jetzt vielleicht auch noch einen Herkunftsnachweis für Bürger? Möchten Sie alle "Anderen" dann öffentlich markieren?

1f6012940cdecc5ef50439d2b3cccfb3
11
20
Lesenswert?

An Bosnien ist Österreich schon 1914 zerbrochen

Warum erhalten nicht arbeitende Bosnier in Österreich überhaupt ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht und wohnen im Gemeindebau?

Wenn ein Staat aus seiner eigenen Geschichte nichts dazulernt, dann wird er untergehen.

37a50297ebce90f40a443f2d66636a5d
5
8
Lesenswert?

@derfalke

Latrinengeschichte! Die unterdrückten Bosnier wollten ihre Freiheit und die KuK Kriegstreiber wollten Krieg und haben der frühzeitigen Zerfall der Donaumonarchie zu verantworten.

1f6012940cdecc5ef50439d2b3cccfb3
3
4
Lesenswert?

Natürlich die "unterdrückten Bosnier"?

Nach der Logik der Islamisten sind die Opfer immer selbst Schuld an ihrem Schicksal.

37a50297ebce90f40a443f2d66636a5d
1
0
Lesenswert?

@derfalke

Lenken Sie nicht vom Thema ab! Die von Ihnen zur Verantwortung gezogenen Bosnier waren unbestritten die Opfer! Am Kriegsausbruch 1914 und dem damit einhergehenden Zerfall der Donaumonarchie denen die Schuld zu geben welche unterdrückt wurden zeugt von wahrlich inverser Intelligenz.

e64c35e24578674715ba8be20781b9c
8
23
Lesenswert?

Schön haben sie es bei uns!

Radikale Islamisten bekommen geförderte Wohnungen, Sozialhilfe und Moscheen. Selbst für den Nachwuchs sorgt der Österreichische Steuerzahler durch unkontrollierte Zuwanderung und Asylindustrie. Man denke da nur an über 30000 tschetschenische Asylwerber und Asylanten, welche hier durchgefüttert werden während viele Österreicher im Winter frieren (z.B. viele Mindestrentner, die dieses Land mit aufgebaut haben).
Sollte wirklich einmal jemand festgenommen werden wie in diesem Fall, fehlt die rechtliche Handhabe, um diese Subjekte wegzusperren. Also werden sie bald wieder munter am Projekt „Ausrottung aller Ungläubigen“ weiterarbeiten können. Natürlich auch weiterhin inklusive aller finanzieller Unterstützungen, denn wer etwa die Abschiebung von islamistischen Asylwerbern fordert, ist ja Hetzer und Nazi!
Schön wie wir uns um diese Terroristen kümmern. Zum Dank werden sie auch bald dem ersten Österreicher vor laufender Kamera den Kopf abschneiden!

d39eb570546c90c5d4fbc029eb2a2874
15
7
Lesenswert?

"Radikale Islamisten bekommen geförderte Wohnungen"

deine aussage bedeutet, dass du glaubst, dass der staat absichtlich geförderte wohnungen an radikale vergibt. und dass du jetzt asylanten anpatzen willst passt ins bild. "mindestrentner die das land aufgebaut haben"-träum weiter. wo fehlt hier die rechtliche handhabe ? wer redet davon, dass man hetzer is, wenn man die abschiebung krimineller radikaler fordert? keiner.

a39b53ba30cc4cf1977d467e6f94e70c
9
27
Lesenswert?

..

die "gottes.krieg.er" wohnen im gemeindebau, die österreicher in der gruft, oder sind auf der "gemeindebau-warteliste"...die lachen wahrscheinlich im häfn noch über unser dummes land. wir haben das gsin.dl ja regelrecht eingeladen. jetzt haben wir den haufen da. 16 der typen waren vorne dabei, und zuhörer hatten sie wahrscheinlich das 100fache..und alle leben sie im gemeindebau, finanziert von uns...sorry liebe roten/schwarzen/grünen, ihr treibt den österreicher regelrecht in die blaue ecke

1f6012940cdecc5ef50439d2b3cccfb3
13
25
Lesenswert?

SPÖ, ÖVP und vor allem die Grünen

haben diese unhaltbaren Zustände zu verantworten.
Wenn die einheimische Bevölkerung ihre angestammte Kultur und Heimat noch für die nächste Generation retten will, dann muss sie künftig konsequent anders wählen.
Geht das Multikultigeschwätz aber so wie bisher weiter, dann kippt das Land und unsere Kinder werden eines Tages in einem Kalifat aufwachen.

hr0vorragend
9
4
Lesenswert?

Solche Leute wie sie sind die idealen Opfer für populistische Parteien, weil sie voll auf die systematische Angstmache und das "aufbauschen" von Problemen ansprechen.

37a50297ebce90f40a443f2d66636a5d
17
12
Lesenswert?

@derfalke

gänzlich falsch! Ihre Kleingeistigkeit ist für das Versagen von Multikulti verantwortlich! Ihre Angst vor allem Fremden, Ihre Panik vor Neuem und vorallem Ihr mangelndes Selbstbewusstsein. Aber wie heisst es doch so schön: Mut, Stil und Charakter kann man nicht kaufen! Damit bleibt Ihnen wohl nur die Suche nach einem, Ihre Unzulänglichkeiten verschleiernden, Feindbild.

Stratusin
3
8
Lesenswert?

Re: @derfalke

Bitte hören Sie auf so zu schreiben, Sie machen mir richtig Angst!!

Planck
8
4
Lesenswert?

@zweitervondrei

Pardon, aber Multikulti ist genau nicht gescheitert, kann auch gar nicht scheitern, weil kultureller Austausch ein wesentliches menschliches Merkmal ist. Das belegt uns nicht nur die Archäologie.
Gibt einen schönen Gedanken, den man nicht oft genug wiederholen kann:
"Dein Christus ist ein Jude
Dein Auto ist ein Japaner
Deine Pizza ist italienisch
Dein Mittagsmahl ist chinesisch
Dein Champagner ist französisch
Deine Demokratie ist griechisch
Dein Kaffee ist brasilianisch
Dein Urlaub ist türkisch
Deine Schrift ist lateinisch

… und Dein Nachbar ist nur ein Ausländer?"
(Beliebig erweiterbar)
---
Die, die ihr Dorf für eine selbstständige Ethnie halten, sind ja gottlob nur die allerunterste Schicht der Gesellschaft, bei der sowieso kein noch so brilliantes Bildungsprogramm greift.

37a50297ebce90f40a443f2d66636a5d
4
0
Lesenswert?

@planck

diesmal ist es der falsche Baum. 😊 Mir ist Ihre Darstellung weder fremd noch unangenehm. Im Grunde genommen ist Ihre Art und Weise Dinge oder Sachverhalte zu benennen imho für den "gemeinen Sozialnationalen" und dessen gefiederte Gefolgschaft einfach zu kompliziert.

Planck
2
0
Lesenswert?

@zweitervondrei

Dass Sie der falsche Baum wären, weiß ich selbstverständlich.
Ich wollte lediglich dem Verdacht entgegentreten, dass Engstirnigkeit und Kleingeistigkeit prinzipiell imstande wären, multikulturelles Miteinander zu verhindern.

e17108aab3a11ac7cad6bbbec0c6c1a6
5
4
Lesenswert?

Schreibens doch den kriminellen Migranten eine Ode:

Deine Gemeindebauwohnung ist österreichisch
Deine Sozialhilfe ist österreichisch
Deine Kinderbeihilfe ist österreichisch
Deine Krankenversicherung ist gratis und österreichisch

...warum schadest Du den Österreichern?

 
Kommentare 1-26 von 37