Unfall in FeldbachBiker wollte Motorrad "trocken bremsen" - Sturz

Ein Motorradfahrer machte am Samstag sein Motorrad winterfest. Als er die Bremsen "trocken bremsen" wollte, stürzte er.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Symbolbild © (c) APA/LUKAS HUTER (LUKAS HUTER)
 

Der 65-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark war am Samstag damit beschäftigt, sein Motorrad winterfest zu machen. Als er die Bremsen seines Motorrades „trocken bremsen“ wollte, stürzte er.

Der 65-Jährige trug keinen Helm und begab sich noch selbstständig nach Hause. Dort brach er zusammen, woraufhin seine Frau die Rettung verständigte. Der 65-Jährige wurde vom Roten Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Feldbach eingeliefert und stationär aufgenommen. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an.

Kommentare (3)
paulrandig
1
2
Lesenswert?

Bin unwissend.

Was heißt "trocken bremsen"?

Carlo62
3
2
Lesenswert?

Ich denke,

er hat sein Motorrad gereinigt und wollte danach die nassen Bremsscheiben trocknen. Da beim Bremsen die Energie in Wärme umgewandelt wird, trocknen die Scheiben recht schnell. Das erklärt auch, warum er keinen Helm trug.

HansWurst
0
2
Lesenswert?

Wieso sollte das

erklären, wieso er ohne Helm gefahren ist?