Tragödie um Alec BaldwinSchauspieler Swen Temmel berichtet vom Filmset: "Wir stehen unter Schock"

Schauspieler Swen Temmel war dabei, als Alec Baldwin mit einer Requisitenwaffe schoss – und eine Kamerafrau ums Leben kam. Er spricht über den Schock am Set.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Swen Temmel
Swen Temmel © Juergen Fuchs
 

"Keine Ahnung, wie so etwas passieren konnte, es ist eine Tragödie“, sagt Swen Temmel. Der 30-jährige Hollywood-Schauspieler und Sohn des steirischen Eiskönigs Charly Temmel ist seit drei Wochen in Santa Fe/New Mexico (USA), weil er eine Rolle im Westernstreifen „Rust“ von Alec Baldwin hat. Am Donnerstag gegen 14 Uhr (Ortszeit) spielte sich am Filmset aber eine Szene ab, die niemand so ins Drehbuch geschrieben hatte.

Kommentare (2)
strohscw
2
32
Lesenswert?

Tragödie um Alec Baldwin

Sorry, aber ich glaube es ist viel mehr eine Tragödie um Halyna Hutchins.

cockpit
1
8
Lesenswert?

Beides

Leider