Aktuelle StudieMehr als zwei Drittel der Steirer über 40 hat kein Testament

Lediglich 27 Prozent der über 40-jährigen Steirerinnen und Steirer haben ihren Nachlass testamentarisch geregelt. Jeder sechste denkt darüber nach, sein Vermögen nach dem Tod zu spenden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© stock.adobe.com
 

Ein Großteil der Steirerinnen und Steirer kennt sich mit Testamenten nicht aus, nicht einmal ein Drittel der über 40-Jährigen hat überhaupt ein Testament. Das zeigt eine aktuelle market-Umfrage im Auftrag von "Vergissmeinnicht", eine Initiative, die über die Möglichkeit informiert, seinen Nachlass zu spenden. Befragt wurden bundesweit 2.008 Personen über 40, davon 295 aus der Steiermark.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.