Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Almen in NötenWölfe, Touristen, wuchernde Pflanzen: Wer hat Platz auf der Alm?

Nicht nur der Wolf wühlt Almen auf, sondern auch menschliche und pflanzliche Auswüchse. Gipfelgespräch auf der Alm, die sich 3500 Tiere mit 5000 Autos teilen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Tyrnau Alm, Almwirtschaft,Alm,
Sepp Greimel rückt der Distel zu Leibe © (c) Helmut Lunghammer
 

Klare Luft, klare Ansage: „Den Enzian lasst’s ma bitte stehen!“ Wenn Richard Eibisberger und weitere Almbauern zwischen Kuhglockengebimmel, Roter Wand und Teichalmsee ungebetene pflanzliche Gäste wie die Distel mit Sensen und Hacken in die Zange nehmen, dann sieht das aus wie ein aus der Zeit gefallenes Stück Almidylle.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren