Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ORF-PressestundeSchützenhöfer für Impfpflicht bei Neueinstellungen von Kindergartenpersonal

Abstandhalten zu Kleinkindern ist für das Personal in Kindergärten unmöglich. Trotzdem haben sich viele bisher nicht impfen lassen. Der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer sprach sich am Sonntag in der ORF-Pressestunde für eine Impfpflicht für neu eingestelltes Personal aus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) APA/EXPA/JOHANN GRODER (EXPA/JOHANN GRODER)
 

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer sprach sich am Sonntag in der ORF-Pressestunde im Gespräch mit Hubert Patterer, Chefredakteur der Kleinen Zeitung und ORF-Journalistin Gaby Konrad für eine Impfpflicht für Kindergärtnerinnen aus. Er persönlich sei dafür - aber der "Verfassungsdienst des Bundeskanzleramtes sagt: 'No, geht nicht - verfassungsrechtlich'", so Schützenhöfer. Das sei vor 14 Tagen bei der Landeshauptleutekonferenz in Bad Aussee besprochen worden.

Kommentare (36)
Kommentieren
STEG
3
5
Lesenswert?

Stimme LH zu

5,6 Mio Impfungen sind in Österreich schon verabreicht worden, 2 Mrd. weltweit , um die Pandemie zu beenden.
Solange es Impfungen gibt, gibt es Gegner! Wenn jemand unbedingt erkranken will, soll er. Aber andere absichtlich mitreißen, das geht gar nicht und ist fahrlässig.

Zwiepack
6
7
Lesenswert?

Hier hat der LH vollkommen recht!

Danke für die klaren Worte und schade, dass man keine Handhabe gegen die uneinsichtigen Kindergartentanten hat!

Fotomandalas
6
4
Lesenswert?

Ja einsperren

Einsperren sollte man solche gewissenlose Menschen, bei Brot und Wasser,
kündigen, das Konto sperren. Wird noch kommen, das ist ja auch eine der
Prophezeiungen der Impfgegner. Alles was eingetreten ist, war vor einem
Jahr noch ein Wahn.

Fotomandalas
7
2
Lesenswert?

Die Impfsekte

Die Impfsekte spricht gebetsmühlenartig ständig zur Gehirnwäsche
die positive Seite der Impfung lauthals in die Menge. Jedes Gegenargument wird als Verschwörung lächerlich gemacht. Dabei macht es die Impfsekte nicht anders, als alle Sekten, Gehirnwäsche, andere Meinungen niederdrücken, ausgrenzen, lächerlich machen, es gibt kein dazwischen mehr.
Es ist nicht mehr auszuhalten dieser Wahnsinn

Zwiepack
1
8
Lesenswert?

Die Seuchenfreunde

sollen einmal ein bisserl nahdenken.

Fotomandalas
5
4
Lesenswert?

Auch die Impffreunde sollten ein bisserl nachdenken

ich bin kein Leugner aber kein Impfwilliger.
Die sich nicht impfen tun wir verunglimpfen, das ist Eure Devise und
Eure Impffreude beruht einfach bei vielen aus Angst, und Bequemlichkeit.

KarlZoech
3
6
Lesenswert?

@ Fotomandalas: Naja, wer am Esoteriktrip ist (Nickname) wird natürlich dazu neigen,

anerkannte wissenschaftliche Erkenntnisse und Erfahrungen zu negieren, zu leugnen.
Fakt ist, dass Impfungen helfen, gegen Pocken, gegen Kinderlähmung etc. etc. Auch gegen die durch das Sars-CoV-2 hervorgerufene Covid-Erkrankung.

Meine Meinung: Sich nicht impfen zu lassen ist egoistisch, unsolidarisch, eine Nicht-Handlung, welche sich gegen das Gemeinwohl richtet.

PS. Ich habe beide Impfungen schon erhalten, jedesmal keinerlei Nebenwirkungen. Und ich bin nicht aus Angst impfen gegangen, sondern aus rationaler Überzeugung. Und bequemer wäre es wohl gewesen, zu Hause zu bleiben. Angst haben wohl eher Impfgegner: "Es könnte mich danach ja irgendwo ein wenig zwicken...."

Fotomandalas
7
6
Lesenswert?

Die Jagd auf Ungeimpfte hat begonnen.

Der HAss und die Jagd hat begonnen, wir sind nicht fürs Gemeinwohl, wir sind egoistisch. Aha sehr interessant. Also sind alle Geimpften fürs Gemeinwohl und brave , gute Staatsbürger. Ich kenne einige, die sich aus egoistischen Gründen impfen lassen,
weil ihnen das Testen am A... geht und sie überall hin wollen, zu Veranstaltungen,
in Gasthäuser, auf Urlaub, zu Motorsportveranstaltungen, Konzerten, sonst hätten sie sich nicht impfen lassen. Das ist ja auch die Strategie. Umweltschutz ist nun wieder abgesagt, Schützenhöfer freut sich ja so über die Motorsportveranstaltungen und das gleich 2 x. Warum müssen im Labor alle geimpft sein? Sonst werden sie entlassen?
Auf der Uni sollen auch unkündbare Leute entlassen werden. Es wird nicht mehr nach Qualifikation gefragt, sondern als erstes ob man geimpft ist. Das wird noch eine sehr komplizierte Sache.

KarlZoech
1
4
Lesenswert?

@ Fotomandalas: Aha, jetzt sind wir in der Opferrolle.... Gleich weine ich....

Ich hasse niemanden, auch keine Impfgegner. Allerdings halte ich es für unverantwortlich gegen sich selber und gegenüberder Allgemeinheit, sich nicht impfen zu lassen. (Dazu auch mein Posting oberhalb.) Ja, und sich impfen zu lassen ist nicht nur eine Handlung, welche der eigenen Gesundheit dient, sondern vor allem auch dem allgemeinen Wohl. Um Letzteres geht es vor allem auch in einer Pandemie.
Und was soll das mit Jagd? Jede Handlungsweise zieht Konsequenzen mit sich. Punkt.

Schützenhöfer hat völlig recht, er sagt, was vernünftig und richtig ist. Und die Umeierei der Impfgegner nervt einfach.

hans31
1
4
Lesenswert?

@Karl Zoech

Egoistisch ist hier wer von jungen Menschen die so gut wie ungefährdet sind verlangt das sie sich ohne nachzudenken zum wohl der Alten Impfen lassen sollen.
Für jeden der sich Impfen lassen will ist Gott sei dank bald eine vorhanden, vom ausrotten der Pandemie sind wir noch weit entfernt da braucht man sich nur die Entwicklung in Großbritannien vor Augen zu halten.
Und ich kenne aus der eigenen Familie einen Fall von Impfschaden (keine Corona Impfung) der aber offiziell nie einer war, obwohl es zu den anerkannten Nebenwirkungen gekommen ist und es Langzeitfolgen gibt, wird jeder Zusemmenhang abgestritten.

JohannAmbros
10
11
Lesenswert?

Warum....

....nicht?

HandaufsHerzal
46
84
Lesenswert?

Na super...

Der Herr LH möge bitte dafür Verantwortung übernehmen, dass er den Beruf der KindergartenpädagogIn- oder BetreuerIn noch unattraktiver macht als er ohnehin schon ist.... finden die Erhalter eh schon kein qualifiziertes bzw. belastbares Personal... echt geil... der Mann hat vielleicht Ahnung 😏

Zwiepack
3
6
Lesenswert?

Sie wollen verantwortungslose Tanten auf Ihr Kind loslassen?

Viel Gesundheit Ihrem Kind und Ihnen!

hans31
1
4
Lesenswert?

Wollte hier eigentlich kein Kommentar mehr schreiben da mein Abo mit ende Monat gekündigt....

Also ich habe für Donnerstag einen Impftermin bin aber aufgrund der Intoleranz die hier vom LH und in vielen Kommentaren hier zu lesen sind drauf und dran in zu stornieren!!!

Also einen guten Menschen macht jetzt nur mehr die Impfung aus, der Umgang mit Kindern ist egal, so nach dem Motto lieber ein Pädophiler
Geimpfter zu den Kindern als ein aufgeschlosser sympathischer fähiger der halt die Impfung hinterfragt....
Und sollte ich Donnerstag meinen Termin doch einhalten fix ist das ich meine Kinder sicher nicht Impfen lasse und sollte in der Hinsicht noch mehr Zwang aufkommen bin ich auch auf der Straße und dann sind wir viele da bin ich mir sicher...
Denen die die Impfung so preisen, erinnere ich das es sich immer noch um Notfallzulasungen handelt.

3770000
94
75
Lesenswert?

Unverantwortliche Verweigerung

Wer mit vielen Menschen zu tun hat (Alte, Schüler und Schülerinnen, Kinder usw.) sollte selbstverständlich geimpft sein. Und es ist völlig selbstverständlich, dass Einrichtungen oder Unternehmen bei Neueinstieg Impfpflicht einführen, das gebietet ja schon die Sorgfaltspflicht zu den dort Beschäftigten. Ich selbst bekam vor drei Tagen meine zweite Impfung - und das ohne jegliche Probleme. Nur wenn ein hoher Prozentsatz geimpft ist, kann das Virus (wie 1979 bei den Pocken) international ausgerottet werden. Deshalb sollte die Impfung weiter gratis sein, die Tests aber etwas kosten.

KarlZoech
1
1
Lesenswert?

@ 3770000: Sie haben meine volle Zustimmung.

92 x "Daumen runter" zeigen allerdings, wieviel Unvernunft schon Platz gegriffen hat - oder dass gestern alle Impfgegner höchst konzentriert am PC saßen....

KarlZoech
98
74
Lesenswert?

Danke, dass sich LH Schützenhöfer betreffend Impfung getraut, Klartext zu reden!

Die Herumzickerei mancher Mitbürgerinnen und Mitbürger beim Thema Impfung nervt. Im Fall einer Pandemie geht es darum, dass möglichst viele Menschen gegen das Virus immunisiert sind, ansonsten sind gerade die (wenigen) Menschen gefährdet, welche tatsächlich aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden dürfen; gerade denjenigen schadet es, wenn sich Menschen, welche sich ohne Probleme impfen lassen können, nicht impfen lassen.

Es geht da um das Allgemeinwohl, das ist aber leider in unsern Zeiten für Viele ein Fremdwort.

PS. Ich habe vor vier Tagen die zweite Teilimpfung erhalten, wie bei der ersten Impfung absolut keine Nebenwirkungen.

isogs
37
62
Lesenswert?

Aber Hallo

Gibt es zuviel Kindergartenpersonal? Schaut so aus, adher trfft man die Auslese über Impfungen. Aber wie ist es mit Pflegepersonal? Aha , da gibt es Mangel, daher keine Impfung notwendig!
Das ist Politik mit Stil! Fragt sich nur welcher Stil.......... schlechter oder so!

GustavoGans
34
109
Lesenswert?

Es ist überhaupt nicht schäbig,

wenn sich jemand nicht impfen lassen will. Schließlich ist es sein Körper!!!
Um Missverständnissen vorzubeugen. Ich lasse mich impfen. Somit sollte ich ja nicht mehr gefährdet sein, falls jemand der sich nicht impfen lässt, mich infizieren sollte.

KarlZoech
82
53
Lesenswert?

@ GustavoGans: Wer sich nicht impfen lässt, handelt egoistisch, unsozial und unsolidarisch!

Es geht im Fall einer Pandemie vor allem auch um das Gemeinwohl, erst danach um egoistische Einzelinteresssen!

styriart
22
68
Lesenswert?

Lustig

wenns was zum Vortasten gibt bzw. ein Stimmungsbild einzuholen, wird immer der Schützi vorgeschickt von der Parteibasis. Und ich bin mir nicht mal sicher, ob er das überhaupt noch versteht...

dude
12
48
Lesenswert?

Sie treffen's auf den Punkt, styriart!

Schützenhöfer musste heute für die ÖVP den "Versuchsballon Impfpflicht" steigen lassen! Je nachdem wie stark die Empörung ausfällt - oder ob sie vielleicht doch ausbleibt - wird dann das Bundeskanzleramt reagieren.

Lodengrün
54
90
Lesenswert?

Garantiert der LH

auch für spätere Impfschäden aufzukommen? Die Firmen wie Pfizer wurden dahingehend schon befreit. Und was Herr LH garantiert uns die Impfung? Keine Übertragung? Keine Infektion? Unser Herr Schützenhöfer schafft es stets mich neu, negativ zu überraschen. Und ich bin da von seinen schwachen Ansagen schon so etwas wie immun. Schäbige Bemerkungen gegenüber Steirern sind zunehmend.

floecking
54
44
Lesenswert?

Impfschäden

Was für Impfschäden?

Lodengrün
41
39
Lesenswert?

Suchen

Sie sich diese bitte aus. Ihren Vorstellungen was da alles in näherer oder fernerer Zukunft diese Impfung in Ihrem Körper noch auslösen kann sind schier keine Grenzen gesetzt. Man hört bereits so einiges, genaueres kann nicht gesagt werden. Werden sie auch nicht. Bekannter von mir hat von heute auf morgen nur mehr 10% Sehfähigkeit auf dem linken Auge. Ursache für das plötzliche Auftreten? Man weiß nicht.

KarlZoech
24
40
Lesenswert?

@ Lodengrün: "Man hört so einiges....". "Genaueres kann nicht gesagt werden....".

Also: Reine Vermutungen, reine Spekulation. So nach dem Motto: "Die Tante der Firmpatin eines Bekannten hat....."
Ursache für das Augenproblem Ihres Bekannten? Man weiß es nicht.

Und auf all diesen Vermutungen und Nichtwissen gründen Sie Ihre Ablehnung der Corona-Impfung? Das nennen Sie hoffentlich nicht "fundierte Meinungsbildung", oder?

 
Kommentare 1-26 von 36