Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona in der Steiermark45- bis 54-Jährige am häufigsten erkrankt

Die Zahlen der Neuinfektionen sind gestiegen und liegen heute (16. 4.) bei 374. Beim Impfen ist die Steiermark an vorletzter Stelle.

© Juergen Fuchs
 

374 Neuinfektionen ‒ das sind die aktuellen Coronazahlen, die das Land Steiermark täglich herausgibt (Stand: Donnerstag, 24 Uhr). Im Vergleich zum Vortag ist das ein Anstieg um 113 Personen. Am Mittwoch, 0 Uhr, wurden 261 Neuinfektionen vermeldet. Das waren 89 Fälle weniger als am Tag zuvor.

Kommentare (2)
Kommentieren
stadtkater
1
14
Lesenswert?

Und wie sind die Anteile dieser Altersgruppen

an der steirischen Gesamtbevölkerung?

Erst wenn man auch das zusätzlich weiss, kann man beurteilen, ob das viel oder wenig ist!

ElCapitan_80
8
19
Lesenswert?

Entwicklung Steiermark

Leider ist die Entwicklung in der Steiermark seit etwa einer Woche alles andere als positiv.
Zwar haben wir aktuell noch die 3. niedrigste Inzidenz, die Steiermark ist aber neben Tirol das einzige Bundesland in dem die Inzidenz in der letzten Woche konstant gestiegen ist. Selbst in Vorarlverg ist das nicht der Fall gewesen.
Ich hoffe das ist nur ein vorübergehender Trend und die Entwicklung ist bald wieder so wie im Rest Österreichs.