Osterfest 2021Bischof Krautwaschl: "Den Auferstandenen finden wir ums Eck"

Der steirische Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl über die Herausforderungen für die Kirche und die Frage nach der Wahrheit in Pandemie-Zeiten, vom Vatikan enttäuschte Gläubige und die Osterbotschaft für 2021.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Ein Jahr ist seit dem letzten Osterfest vergangen und wir befinden uns noch immer in der Corona-Pandemie. Wie hat sich die katholische Kirche in diesen Monaten bewährt?
BISCHOF WILHELM KRAUTWASCHL: Ich denke, da geht es nicht um die Frage, ob die Kirchen voll oder leer waren. Kirche war dort präsent, wo Hilfsbereitschaft gefragt war.

Kommentare (2)
ReinholdSchurz
9
4
Lesenswert?

Vor allem in uns Gläubigen 🤝

Ich sage euch!
Ich bin das ewige Leben und nur durch mich kommt ihr zu euren Vater dem Herrn im Himmel.
Wer am mich glaubt wird ewig Leben, so steht es geschrieben und so wird es auch sein 🙋🏻‍♂️
Auch die vielen Irrwege der röm. kath. Kirche werden die Worte Jesus nicht verändern es gibt nur einen Weg im Glauben und genau jetzt zu Ostern ist dieser ganz entscheidend,ob wohl auch die Pharisäer mehr werden gibt es nur diese eine Hoffnung👍
Zum Schluss!
Ich nehme mit die Sünden der Welt jetzt noch mehr Aktuell wie vor 2021 Jahren🙆🏻‍♂️

WASP
3
4
Lesenswert?

Starkes Post, Reini

Viele werden es nicht verstehen, da Ostern ja nur ein Event, bestehend aus "Essen und Konsum" ist.