Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Seit heute Gratis-SchnelltestsMehr als 2000 Personen kamen am ersten Tag zu den Teststationen

Seit Montag bietet das Land wieder kostenlose Corona-Schnelltestungen an. 80 Prozent Auslastung am ersten Tag. 1,3 Prozent der Ergebnisse waren positiv. Nun sind Reservierungen für alle 22 Standorte möglich.

Ab heute sind die ersten Teststraßen wieder geöffnet: dauerhaft für alle Interessierten und Berufsgruppen, die Tests durchführen lassen müssen © APA/ERWIN SCHERIAU
 

Seit Montag bietet das Land wieder kostenlose Antigen-Schnelltests an. Am ersten Tag war der Andrang relativ groß. Harald Eitner, Leiter der Katastrophenschutzabteilung, spricht von einer Auslastung von rund 80 Prozent. Obwohl es zu Beginn wieder Probleme bei der Anmeldung gegeben hatte, waren die Montagstermine in Graz, Bruck, Leibnitz und Gleisdorf schon am Vormittag ausgebucht. Erste Bilanz: Bis 16.45 Uhr wurden 2052 Personen getestet. 26 Ergebnisse waren positiv, das sind knapp 1,27 Prozent.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

melahide
2
4
Lesenswert?

Was

Leute da rumsudern! Das tut einem gar nichts, wenn der betreffende Mensch weiß was er tut. Und ob man von A nach B fahren muss ist ja wohl auch egal. Ich muss mich auch jeden Monat bei der Betriebsärztin einfinden. Test, warten, Bestätigung, weiter. Wenn jeder mitmacht, jede Woche ...

hfg
14
6
Lesenswert?

Und warum können

dort nicht auch über 80 jährige mit Sozialversicherungsnummer und Ausweis eine Impfung sofort bekommen, wenn sie sich anmelden???

Stadtkauz
0
0
Lesenswert?

@hfg

Weil von den steirischen Verantwortlichen nur 40 Dosen geordert worden sind und es deshalb bis März dauern wird, bis entsprechender Nachschub vorhanden ist und die 80-jährigen in der Steiermark geimpft werden können. In anderen Bundesländern geht es schneller.

DearReaders
1
17
Lesenswert?

Wenn alles so einfach wäre

Sie meinen, die Impfflascherln stehen so unter der Budl herum und werden bei Bedarf hervorgeholt? Antigen-Tests und Impfen sind zwei komplett verschiedene Paar Schuhe, vor allem bei diesen knappen Beständen von Impfstoffen und der komplizierten Lagerung.

hfg
11
15
Lesenswert?

Bitte lesen und ein bisschen mitdenken

Immer nur mit Anmeldung und für sehr alte Menschen sollte immer genug Impfstoff vorhanden sein. Ein einfach zu lösendes Logistik Problem. Einen Kühlschrank könnte ich beisteuern und eine Person die impfen darf wird sich sofort finden lassen.
Es muss nur noch der LH für das Foto Zeit haben ;-)))

brigi66
2
25
Lesenswert?

Problemlos spontan möglich

Bin gerade vor 1 Stunde am Nachhauseweg bei der Messe vorbeispaziert und habe mich ohne Termin problemlos testen lassen können, auch hinter mir ist eine Person ganz unproblematisch ohne Termin drangekommen. Alles sehr freundlich und zuvorkommend abgelaufen.

walter1955
17
1
Lesenswert?

wollte mich für 25-01-2021 anmelden

da ich für 26-28-01 ein Hotel gebucht habe
es gibt dafür keinen Termin
vergabe nur bis 24-01

Mein Graz
1
22
Lesenswert?

@walter1955

Na und?
Dann probier es halt nächste Woche noch einmal.

sonne33
36
3
Lesenswert?

Keine Anmeldung möglich

Heute ist - entgegen der Darstellung in der Kleinen Zeitung-weder eine online noch telefonische Voranmeldung möglich. Angeblich wegen technischer Probleme. Das ist sehr traurig. Eine weitere Panne des Bundes!

rouge
1
13
Lesenswert?

Interessant

Heute angemeldet, den Termin vor einer Stunde wahrgenommen, Wenig los in der Grazer Messe, Wartezeit null, nach 15 min. das Ergebnis bekommen.

Mein Graz
1
11
Lesenswert?

@sonne33

Anmeldung problemlos und schnell.

GanzObjektivGesehen
2
35
Lesenswert?

Ich konnte mich anmelden.

Und ist ab jetzt an allem der Bund schuld ?

Zug kommt zu spät, Bund schuld.
Auto springt nicht an, Bund schuld.
Senderausfall, Bund schuld.
Klopapier aus, Bund schuld.

Wäre zu schön um wahr zu sein....

MarieSophie
40
29
Lesenswert?

Für Graz nur 1 Teststraße!

Alle Grazer müssen zur Messe pilgern? Das kann doch nicht wahr sein. Da darf man sich nicht wundern, wenn das nicht genutzt. wird. Kostenlose Tests bei den Hausärzten würden die Leute viel eher annehmen. Statt teurer mega Teststraßen lieber den Ärzten ein Honorar dafür zahlen.

rouge
3
10
Lesenswert?

Pilgern tut man nach Mariazell!

Die Messe ist doch nicht am Ende der Welt. Von jedem Randbezirk aus leicht erreichbar. Aufgrund der Größe des Geländes sind auch die Abstände leicht einzuhalten. Das ist bei vielen Hausärzten sicher nicht der Fall.

GanzObjektivGesehen
0
7
Lesenswert?

Wenn das die Hausärzte wollen, warum nicht.

Das sie aber den räumlichen, zeitlichen und bürokratischen Aufwand eingehen wollen ist eher unwahrscheinlich.

walter1955
1
3
Lesenswert?

fragens den Hausmeister

vielleicht führt er einen Test bei Ihnen durch

Mein Graz
3
36
Lesenswert?

@MarieSophie

Ich wohne am Stadtrand.
Und mir ist es nicht zu mühsam, zur Messehalle zu fahren, um mich testen zu lassen.

Wo ist das Problem? Außer man ist nicht mobil (wie etwa ältere Menschen) sehe ich keines.

MarieSophie
11
8
Lesenswert?

Ältere

Genau an Ältere und nicht so Mobile sollte man auch einmal denken. Den Hausarzt ums Eck erreichen auch die.
Vor allem, da man für Besuche in Pflegeheimen einen Test vorlegen muss. Betrifft somit viele Ältere, die Angehörige im Haim haben. Die können es sich häufig nicht leisten beim Arzt dafür extra zu zahlen. Hab selbst Betroffene im Bekanntenkreis.

Mein Graz
2
6
Lesenswert?

@MarieSophie

Man sollte wohl immer an alles und jeden denken...

Allerdings: wenn meine gebrechlich Mutter (95 Jahre) sich testen lassen wollte würde ich sie hinbringen. Das Geld fürs Taxi kann man zusammenkratzen, und Begleitung braucht sie sowieso. Und wenn das Taxi tatsächlich zu teuer ist gibt es vielleicht im Bekanntenkreis jemanden, der einen mit dem Auto hin fahren könnte?

Man kann immer und überall Fehler finden, wenn man sucht.
Man kann allerdings auch (fast) immer und überall eine Lösung finden - wenn man sich Mühe gibt danach zu suchen.

pescador
4
45
Lesenswert?

Alle Grazer müssen zur Messe pilgern?

Ich glaube, das ist den Grazern zuzumuten. In den Bezirken muss man auch Anfahrtswege in Kauf nehmen. Daran kann und soll es nicht scheitern. Ausser man braucht eine Ausrede für die Testung.

ritus
5
58
Lesenswert?

Geh bitte...

...was soll die Suderei?
Die Messe ist sowas von leicht zu erreichen und liegt zentral. Es gibt wohl immer was zu meckern. Wenn die Einrichtung ständig erreichbar ist, wird sich der Andrang ohnehin erübrigen.