Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

90 Prozent der Bewohner positivBundesheer übernimmt Betreuung in Seniorenpflegeheim

Von Montag bis Mittwoch wird das Bundesheer mit acht Pflegepersonen und drei medizinischen Fachkräften im Pflegeheim St. Lorenzen im Mürztal aushelfen. Bürgermeisterin bittet via Facebook alle um Hilfe, die unterstützen können.

Am Montagmorgen stehen die ersten Helfer schon vor dem Pflegeheim
Am Montagmorgen stehen die ersten Helfer schon vor dem Pflegeheim © Franz Pototschnig
 

Im Seniorenpflegeheim St. Lorenzen im Mürztal (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) wurden 90 Prozent der 40 Bewohner positiv auf Covid19 getestet - zudem wurden 75 Prozent des Pflegepersonals ebenfalls positiv getestet oder sind als K1 in Quarantäne.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

perifer
0
2
Lesenswert?

ÖBH

Danke an das ÖBH, dass ihr da seid!!! Wer macht es sonst??? Es ist traurig, dass Leute ihre Kommentare schreiben, und keine Ahnung von Pflege haben. Es ist so leicht, die Fehler beim Pflegeheim zu suchen; in der derzeitigen Gesamtsituation , ist es einfach nicht nachvollziehbar " WO, WER, WANN.."Alle die so gscheit daherschreiben, sollen sich in die Schutzanzüge +Masken+usw. schmeissen( 10-12Std), und ihre Dienste anbieten!! Da gehts nicht mehr um Politik, da gehts um Nächstenliebe111

Stadtkauz
0
12
Lesenswert?

Es geschieht nichts ohne Grund

Die Ursachen für diese enorme Ausbreitung müssen unbedingt gefunden werden. Damit soll sichergestellt werden, dass eine so extrem große Ansteckungsrate künftig vermieden werden kann. Danke dem kaputt gesparten Bundesheer für Einsatz und Hilfe.

Hausverstand
12
18
Lesenswert?

Türkises Totalversagen

Die für dieses Versagen verantwortliche Landesrätin grinst sich ungeniert durch die Sendung 'Im Zentrum' und putzt sich ab wie gewohnt. Jetzt kommt eh die Massentestungen, wozu noch in Heimen testen?

Hausverstand
13
13
Lesenswert?

Türkises Totalversagen

Die für dieses Versagen verantwortliche Landesrätin grinst sich am Abend völlig ungeniert durch die Sendung 'Im Zentrum' und putzt sich in gewohnter Weise ab. Jetzt kommen ja die Massentests, wozu in Heimen testen?

DearReaders
5
93
Lesenswert?

ÖBH als Notnagel

Es stimmt nachdenklich, dass das ÖBH als strategische Reserve sogar schon im Pflegebereich zum Einsatz kommt. Aber jetzt wird auch deutlich, was diese viel gescholtene und von der Politik chronisch vernachlässigte Organisation für uns leistet. Jeden Tag.

stprei
58
27
Lesenswert?

Recht

Alles was Recht ist, aber das Bundesheer ist kein Pflegedienst für Notfälle sondern eine Verteidigungseinrichtung der Republik.

Damit reduzieren wir das Bundesheer auf ein technisches Hilfswerk plus. Je weiter solche Aufgaben in den Vordergrund rücken, desto weniger "braucht" man noch ein Heer erhalten und so tun, als würden die auch im Ernstfall bewaffnet einsatzfähig sein.

ma12
35
6
Lesenswert?

HaHa

Na ja, wir haben ja eine Agrarfachfrau als Ministerin. Die weis schon wie man Spritzen setzt, hat es sicher illegal bei der Schweinezucht gemacht.

erihugo
3
17
Lesenswert?

HaHa

Geht's noch tiefer? Es ist unglaublich, was man in diesem Forum von sich geben kann, natürlich anonym...

helmutedelsbrunner
11
79
Lesenswert?

Dann...

... gehen Sie doch helfen. Dann muss das ÖBH nicht...

Icelander
1
70
Lesenswert?

Super

Anpacken statt sudern

ma12
24
9
Lesenswert?

HaHa

Jetzt auf einmal ist das Bundesheer für etwas zu gebrauchen. Ach ja: ÖVP-Verteidigungsministerin * ÖVP-Finanzminister. So geht's also. Vorher wurde von den schwarzen Finanzministern nur BLOCKIERT! Verlogene Türkise!