Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lockdown in der SteiermarkVerstärkte Polizeipräsenz, rund 30 Anzeigen täglich

Seit Dienstag ist der harte Lockdown in Kraft. Die Polizei kontrolliert verstärkt im öffentlichen Raum, Strafen sollen "letztes Mittel" sein.

© APA/BARBARA GINDL
 

Seit Dienstag befindet sich das Land im zweiten harten Lockdown. Bis auf ein paar Ausnahmen soll man die eigenen vier Wände nicht verlassen. Die Einhaltung der Maßnahmen wird von der Polizei durch erhöhte öffentliche Präsenz überwacht.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren