Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AusgezeichnetWo man Pflege trainieren kann

Judith Goldgruber leitet die Geriatrie bei den GGZ. Sie freut sich über den Gesundheitspreis "SALUS" für das Albert-Schweitzer-Trainingszentrum.

Judith Goldgruber © GGZ
 

Wie ist es, wenn ich mich nur schwer erheben kann? Wenn ich auf die Hilfe von anderen angewiesen bin? Wenn alles nicht mehr so leicht geht wie früher einmal? Im Albert-Schweitzer-Trainingszentrum der Geriatrischen Gesundheitszentren Graz wird praxisnah und durch Simulationen vermittelt, wie man ältere Personen zu Hause am besten pflegt. Das Zentrum mit den Simulationstrainings und einer Musterwohnung, das 2018 eröffnet wurde, ist in der Form neuartig in Österreich. In den Kursen wurden bislang 350 pflegende Angehörige geschult. Für das Konzept „Altenpflege von Profis lernen“ erhielten die GGZ jetzt den „Steirischen Qualitätspreis Gesundheit SALUS“.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren