Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neues Grazer ProjektWie eine Spielebox durch die Coronazeit helfen soll

Ablenkung im Alltag: Eine Box soll Grazer Familien in Coronazeiten zum gemeinsamen Spielen bewegen.

© Stadt Graz
 

Ein neonfarbenes Springseil, 30 Memory-Karten und ein hölzerner Würfel sind unter anderem drin, in der Spielebox. Das Projekt der Stadt Graz und der Diözese Graz-Seckau hat das Ziel, Familien zum gemeinsamen Spielen anzuregen. "Die Box soll den kleinen Schupfer geben. Es sind Spiele für schönes und für schlechtes Wetter dabei", so Markus Schabler vom Amt für Jugend und Familie.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren