Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Das sagen Touristiker & Gastronomen"Wir haben damit gerechnet, es ist trotzdem ein Schock"

Lockdown zwei: Für steirische Thermen und Gastro ist er eine „Katastrophe“, für die Landesspitze „leider notwendig“. Wir fragten Touristiker, Gastronomen, Fitnessstudio-Betreiber und Co., wie sie die Situation einschätzen.

 

Dieser nächste Lockdown kommt auch für die Grüne Mark nicht überraschend. Das Maßnahmenpaket wiegt in Summe aber schwer. „Es ist natürlich bitter und erinnert mich an das Frühjahr, vor allem die Thermen trifft es in einer wichtigen Zeit sehr schwer. Und unsere Gastronomie“, sagt Erich Neuhold (Steiermark-Tourismus) nach der Pressekonferenz der Bundesregierung. So ein Minus sei kaum aufzuholen.

Kommentare (2)
Kommentieren
wiesengasse10
9
35
Lesenswert?

80% vom (dem Finanzamt gemeldeten) Umsatz ist eine gute Lösung...

...die, die immer (und somit im vorigen November) frech an der Steuer vorbeigearbeitet haben, schauen so a bissal durch die Finger. Das gönne ich denen !!

madermax
4
9
Lesenswert?

Jupp Schmitz anno 1949

"Wer soll das bezahlen, wer hat das bestellt, wer hat so viel Pinke-Pinke, wer hat so viel Geld"

Aja letztendlich wieder wir alle, Du und Ich...