Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Festnahmen und HaftEntsorgte Drogen verstopften die Klospülung

Vier Grazer gerieten bei einer Drogen-Ankaufsfahrt auf der A 2 in eine Polizeikontrolle. Bei einer Hausdurchsuchung wollte eine Freundin Amphetamine über das WC entsorgen. Es ging schief.

Marihuana
Ein Teil des sichergestellten Marihuana © LPD Steiermark
 

Ermittlern der Polizeiinspektion Leibnitz ist es wieder einmal gelungen, einen Drogenring zu sprengen. Vier Grazer zwischen 25 und 30 Jahren mit Bezug zur Südsteiermark sollen seit 2018 einen regen Handel mit Marihuana, Amphetamin und auch Kokain zwischen Wien und Graz betrieben haben. 20 Abnehmer wurden ausgeforscht, es geht um Suchtgift im Straßenverkaufswert von mehr als 160.000 Euro.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren