Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Äpfel aus NeuseelandApfel-Panne im Parlament: Steirer hauen auf den "Butz"

Trotz vertraglicher Verpflichtung, auf regionale Produkte zu setzen, wurden im Catering des Parlaments "Pink Lady"-Äpfel aus Neuseeland aufgetischt. "Fehler" wurde abgestellt. Steirische Apfelbauern fuhren mit Apfellieferung zum Nationalratspräsidenten.

Im Parlaments-Catering wurden neuseeländische Pink-Lady-Äpfel serviert © Montage: APA/KK
 

Dieser Fall ist einigermaßen g'schmackig, wenn nicht sogar pikant - obwohl die Apfelsorte "Pink Lady" eigentlich für ihre Süße bekannt ist. Seit Jahren wird von der heimischen Politik propagiert, dass Österreichs Gastronomie, vor allem auch Großküchen im öffentlichen Bereich, möglichst umfassend auf heimische Lebensmittel umsteigen mögen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

CIAO
6
14
Lesenswert?

nochwas

1 kg Äpfel - egal welche Sorte: 2,99 Euro und mehr.. no das sind auch 45 Schilling etwa.. Den Euro gibt es seit etwa 20 Jahren, Das Kilo Kronprinz kostetet damals -5 Schilling sind (20-30 cent) das nun 15-20 fache der Teuerung, das verdiene ich nicht. Also ich verdiente zum ersten mal in Euro -damals -1800-2000- e gut, also sollte ich dann das 15-fache also ca 20000 Euro verdienen???????????????
Keine Rehnung zwischen Äpfel und Birnen - Erdäpfel vielleicht

Carlo62
2
0
Lesenswert?

Wenn schon Euro in Schilling umrechnen,...

...dann aber nach 18 Jahren Inflation bitte nicht mehr mit 13,76 sondern inflationsbereinigt mit ca. 9,5!

saubertl
3
18
Lesenswert?

Entfernungen besteuern

Immer wieder zeigt die Geschichte wie gescheit der Herr Prof. Bruckmann ist!
Seine Steuer Vorschläge im Buch die Megatrends ganz kurz
1. Entnahme der Bodenschätze/Natur besteuern
2.Nicht Wieder- Verwertung besteuern
3. Entfernungen besteuern
4. Handel mit allem, auch mit Geld - besteuern
Steuern auf Arbeit kommt daher nicht in Frage!
wie teuer ist dann der Apfel aus Chile?

Plantago
6
8
Lesenswert?

Das ist ihre "Rache",

weil wir hier "ihre" Kiwis anbauen...

pesosope
21
16
Lesenswert?

All jene, die jetzt wieder den Untergang Österreichs sehen und auf eine ausschließlich Österreichische Lösung bestehen, sei gesagt

Wenn das ein Problem ist, dann sollten unsere blinden Heimatverbundenen einmal daran denken, dass damit natürlich auch sämtlicher Export Österreichs stillgelegt werden muss, weil die anderen Länder natürlich ja auch alles selbst produzieren können. Zur Information, DAS wäre eine Katastrophe und nicht der Apfel aus Neuseeland

Plantago
10
6
Lesenswert?

aber es geht doch ums "Klima"!

Fragen Sie die Gretl.

stadtkater
3
30
Lesenswert?

Auch bei Spar ist gerade

der Granny Smith aus Chile billiger als der steirische Kronprinz mit stolzen 2,99 Euro pro Kilo!

CIAO
1
6
Lesenswert?

a geh

der Kronprinz Rudolf kostet am Bauernmarkt am Lendplatz 1,50 - 2 Euro

petera
2
29
Lesenswert?

Regionale Lebensmittel

müssen einem auch etwas Wert sein. Wenn man nicht will, dass Lebensmittelhandelskonzerne mitschneiden kauft man am Bauernmärkte.

stadtkater
8
12
Lesenswert?

Dann könnte Spar

Ihrer Meinung nach doch gleich das Doppelte verlangen - seltsame Einstellung!

Abgezockt werden dadurch doch nur Menschen, die keine Zeit haben verklärt über Bauernmärkte zu bummeln.

melahide
4
12
Lesenswert?

Pink Lady?

Ich mag den Golden Delicious immer noch am liebsten

isogs
44
12
Lesenswert?

ehrlich gesagt

mir ist des momentan ziemlich wurscht, derzeit gibts wichtigeres für mich....

Nixalsverdruss
4
35
Lesenswert?

Genug steirische Äpfel am Markt

Abgesehen von der Tatsache, dass genug österreichische Äpfel am Markt sind - zur Richtigstellung: Pink Lady wird auch in der Ost-Steiermark angebaut und erzeugt!

herwag
3
15
Lesenswert?

!!!

... wenn die entsprechenden lizenzgebühren bezahlt werden - sorte ist patentiert !

Ragnar Lodbrok
14
25
Lesenswert?

Es sollte verboten werden!

ich würde ja nichts sagen, wenn wir selbst keine Äpfel hätten, weil wir Wüsten haben oder nur Schnee.
Aber wir haben selbst genügend Äpfen und hervorragende alte Sorten.
Daher sollte ein Importverbot von Lebensmitteln her - die wir selbst zur Genüge produzieren oder herstellen können!
Die Politik ist gefragt - denn einen Hausverstand kann man von den Bürgern und Wählern nicht verlangen.

pescador
0
59
Lesenswert?

dem Betreiber der Gastronomie nicht bewusst gewesen sei....

Sorry, aber das ist eine sehr schlechte Ausrede. Man hätte nur das Pickerl am Apfel anschauen müssen.

berndhoedl
0
69
Lesenswert?

Äpfel aus Neuseeland

das muß man sich auf der Zunge zergehen lassen - als ob wir in Österreich einen Apfelnotstand haben und Äpfel vom anderen Ende der Welt holen müssten.

Auch immer wieder interessant, wie das Obst oder Gemüse inklusiver Transportkosten immer noch interessanter ist, als heimisch angebautes und geerntete Produkte.

ma12
37
47
Lesenswert?

Gaunereien

Da sieht man wieder einmal, was für verlogener Haufen diese Regierung ist. Nicht einmal das Problem bekommen sie in den Griff.

Ogolius
6
4
Lesenswert?

Wasser predigen und...

Wein.....🥴